Direkt zum Inhalt
Imperial-Unternehmenssprecherin Livia Kolmitz und Feuro-Initiator Hannes Auer

Imperial Tobacco unterstützt "Feuro"

18.05.2016

Der Tabakhersteller unterstützt die im Dezember 2015 vorgestellte Spendenplattform mit kostenlosen Tragtaschen.

Feuro ist eine Initiative der österreichischen Trafikanten, ein neuer Kanal für Spenden an Caritas, Rotes Kreuz und Licht ins Dunkel, den die Trafikanten ihren Kunden kostenlos anbieten können. Die Firma E-Vita stellt die E-Loading Struktur kostenlos zur Verfügung, die Spenden gelangen direkt und ohne jegliche Provision an die Hilfsorganisationen. Die Kunden können völlig anonym spenden, dennoch können die Spendenbons sowohl verschenkt als auch steuerlich abgesetzt werden.

Dieser weltweit einzigartige Spendenkanal erhielt nun Unterstützung durch Imperial Tobacco: Das Unternehmen stellte Feuro bereits im April dieses Jahres 50.000 Tragtaschen kostenlos zur Verfügung. Diese sind auf einer Seite mit einem Aufruf bedruckt, doch über die Plattform Feuro zu spenden. So können diese Tragetaschen kostenlos an die Kunden abgeben und diese gleichzeitig zum Spenden animiert werden. Eine gute Idee, wie auch Imperial-Sprecherin Livia Kolmitz findet: „Es freut uns, dass wir diese innovative Initiative der Trafikanten mit einem kleinen Beitrag unterstützen konnten.“

Werbung
Werbung