Direkt zum Inhalt

Werbung
Meldungen
20.02.2019

Mit Jahresbeginn hat Günter Ferstl die Position des National Sales Managers von British American Tobacco Austria (BAT) übernommen und verantwortet somit als „Head of Field Force“ den Außendienst ...

Rausch: „Die Konsumenten und ihre Bedürfnisse haben sich in den vergangenen Jahren stark ver­ändert. Dem müssen Handel und Industrie, aber auch der Gesetzgeber Rechnung tragen.“
Meldungen
10.12.2018

... meint BAT-Chef Roland Rausch im Gespräch. 2019 ist nach jüngsten politischen Entwicklungen nun wohl auch mit der Einführung der Tabakerhitzer in Österreich zu rechnen.

Gruppenbild der Kategoriesieger sowie der Juryteilnehmer des diesjährigen BAT Trafikanten Award.
Meldungen
17.09.2018

Zum bereits achten Mal wurden am Messesamstag die begehrten Auszeichnungen in fünf Kategorien vergeben. 

Produkte
14.11.2017

Seit Anfang November sind die beliebten Parisienne auch als Feinschnitt erhältlich.

Der neue General Manager von British ­American ­Tobacco Austria, Roland Rausch, ist gebürtiger ­Niederösterreicher und freut sich auf die Arbeit in seinem Heimatmarkt.
Meldungen
30.06.2017

Nach gut drei Jahren geht Tino Zanirato nach London. Den Chefsessel in Österreich übernimmt nun Roland Rausch.

Die Größenverhältnisse stimmen nicht: BAT macht den 1,5fachen Tabakumsatz von Reynolds - der kleine Fisch müsste also größer sein ...
Meldungen
18.01.2017

Aus einer Minderheitsbeteiligung der Briten wurde nach einer Nachbesserung des Angebots ein vollständiger Kauf.

Der BAT-Chef rechnet vor, wie die Zigarettenpreise mit der geforderten 15-Prozent-Spanne explodieren würden.
Meldungen
27.07.2016

BAT-Chef Tino Zanirato über gute und schlechte Nachrichten für den Markt sowie ein neues Service seines Unternehmens für die Trafikanten.

Das Superpack bietet 25 Parisienne Jaune zum Preis von 5 Euro.
Produkte
25.01.2016

Die Marke Parisienne hat sich gut entwickelt, ihren Marktanteil von 3 Prozent solide gehalten und bekommt nun Verstärkung.

BAT-Geschäftsführer Tino Zanirato hatte mit den Kollegen
Meldungen
25.01.2016

British American Tobacco, Imperial Tobacco und Philip Morris hatten sich schon vor Monaten zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen die nationalen Auswüchse der TPD2 in Österreich zu agieren.

Werbung