Direkt zum Inhalt

Werbung
Die Preise bei beiden Großhändlern steigen, je günstiger der Verkaufspreis, desto sicherer ist aber auch eine Preiserhöhung um nur 10 Cent.
Meldungen
22.09.2020

Nach der Veröffentlichung neuer Preise der Anbieter JTI, PMA und BAT folgen weitere Hersteller und Großhändler.

Die Standardpackungen der Luckies machen den Preisschritt von 5,00 auf 5,20 Euro.
Meldungen
21.09.2020

British American Tobacco erhöht die Zigarettenpreise seiner Marken Lucky Strike, Pall Mall, Parisienne und Vogue um jeweils 20 Cent an. HB Classic Blend steigt als einzige sogar um 30 Cent.

Meldungen
14.09.2020

Jeder würde gerne mehr verdienen – doch das Problembewusstsein der Trafikanten nimmt ebenfalls zu.

Meldungen
10.12.2019

Nach dem saftigen 30-Cent-Plus im Vorjahr sind die Preise heuer gleich geblieben. Was denken die rauchenden Kunden?

Zumindest die schrittweise jährlich erhöhte Mindesthandelsspanne sollte dafür sorgen, dass den Trafikanten aus dem Zigarettenverkauf nicht nur mehr in der Kassa, sondern auch mehr Gewinn bleibt.
Meldungen
16.10.2019

Die Parlamentssitzung vom 19. September 2019 brachte die erhofften und lange erwarteten Beschlüsse für die beiden branchenwichtigen Gesetze.

Zigaretten werden wieder teurer - den Anfang machen zahlreiche günstige Marken.
Meldungen
27.03.2019

Traditionell ist der Aprilbeginn auch die Zeit für neue Preise für Zigaretten. Wir haben die künftigen Preise für Sie übersichtlich zusammengefasst.

Meldungen
14.05.2018

Nach PMA und JTI erhöhen auch die Nummern 3 und 4 am Markt ihre Preise.

Mit 14. Mai 2018 werden die Marken der beiden Marktführer teurer.
Meldungen
24.04.2018

Was aus Trafikantensicht erhofft worden war tritt nun auch ein: Die beiden größten Anbieter heben Mitte Mai die Preise ihres Sortiments an.

Die Raucherquote hat sich von 24 Prozent im Jahr 2002 auf mittlerweile 14,3% reduziert. Dem Bürgermeister ist dies immer noch zu viel.
Meldungen
31.08.2017

Mit 1. Juni 2018 sollen der US-weit höchste Packungspreis nochmals angehoben und die Zahl der Verkaufsstellen halbiert werden.
 

Meldungen
19.09.2016

Die Forderung nach einer fixen 15-Prozent-Spanne steht schon länger im Raum. Bundesgremialobmann Josef Prirschl rechnet nun die Auswirkungen seines Stufenplans vor.

Werbung