Direkt zum Inhalt

An 17 % der Zigaretten verdient der Finanzminister keinen Cent

26.04.2010

Jährlich werden rund 17 Milliarden Zigaretten in Österreich geraucht. Dieser Wert ist trotz immer restriktiverer Rauchverbote nahezu konstant, wobei für etwa 2,88 Milliarden Glimmstängel dem Finanzminister die Einnahmen aus der Tabak- und Umsatzsteuer entgehen.

Zum Teil allerdings völlig legal, weil ja die Mitnahme von einer Zigarettenstange (200 Stück mit fremdsprachigen Warnhinweisen) mit 1.1.2008 die 25-Stück-Regelung abgelöst hat. Brancheninsider, die der Hochrechnung von stichprobenartigen Hausmüllstudien mehr Aussagekraft zuweisen als der auf Gemeindeebene erhobenen Packungsstudie, wissen allerdings von einer weit dramatischeren Entwicklung als den von dieser präsentierten Ergebnissen zu berichten.

Die Hauptaussage dieser „Herbststudie“ gleich einmal vorweg: Im Vergleich zu den Ergebnissen der Frühjahrserhebung 2009, die wegen einiger Ungereimtheiten ins Schußfeld der Kritik kam, ist der Anteil der nicht in Österreich versteuerten Zigaretten um einen Prozentpunkt von 15,92 auf 16,94 Prozent gestiegen, wobei ein Rückgang in Kärnten und Wien, ein Anstieg in der Steiermark, im Burgenland, in Ober­österreich und Vorarlberg und stabile Verhältnisse in Salzburg, Tirol und Niederösterreich registriert wurden.

Weitere Detailergebnisse finden Sie in der April-Ausgabe der Österreichischen Trafikantenzeitung.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mag. Stefan Pinter sieht die neuen Packungen nicht als Gefahr für den Markt. Beim Thema Tabaksteuer verfolgt PMI einen eigenen Weg.
Meldungen
19.08.2016

Mag. Stefan Pinter, Unternehmenssprecher von Philip Morris Austria, im Gespräch rund um TPD2 und die anstehende Diskussion um die Neuausrichtung der Tabaksteuer.

NRAbg. Peter Wurm (FPÖ) sowie Parteikollegen und der vormalige Chef der Monopolverwaltung haben eine Wunschliste zusammengetragen ...
Meldungen
25.03.2014

Einmal mehr bringt die oppositionelle FPÖ einen Katalog von Forderungen ein. Einige Punkte werden schon seit längerem allgemein gefordert, andere widersprechen schon auf den ersten Blick geltendem ...

Meldungen
19.02.2014

Auf zwei Dinge kann man sich im Leben bekanntlich verlassen: den Tod und die Steuer. Wenig überraschend sollen einmal mehr die Raucher zum Stopfen der diversen Budgetlöcher gemolken werden. Wir ...

Die Zigarettenpreise stiegen um 66 Prozent innerhalb von 11 Jahren. Noch 2001 lag der Preis bei 2,71 Euro pro Packung, nach den weiteren Steuererhöhungen bis 2015 könnte der Preis bei 5,30 Euro liegen - fast eine Verdopplung innerhalb von 14 Jahren.
Meldungen
15.01.2013

Die Tabaksteuer wird angehoben, die Verkaufspreise ziehen jedoch nicht mit. Österreichische Trafikanten kennen dieses Spiel aus eigener leidvoller Erfahrung. Nun trifft es auch die deutschen ...

Savona: „Die Folgen der Tabakegulierung auf die Kriminalität werden ausgeblendet“
Meldungen
11.06.2012

Forscher vom Forschungszentrum „Transcrime“ der Universitäten Mailand und Trient warnen in ihrer jüngsten Studie davor, dass die von der EU-Kommission geplanten Maßnahmen zur Überarbeitung der ...

Werbung