Direkt zum Inhalt
Anlässlich des runden Jubiläums tragen bestimmte Formate stolz eine zusätzliche Bauchbinde.

50 Jahre Davidoff Cigarren

23.01.2018

Im Jahr 1968 wurden in den Geschäften in Genf erstmals Cigarren unter dem Markennamen Davidoff angeboten. Heuer feiern die Longfiller ihr erstes halbes Jahrhundert.

Rasch wurde aus der Boutique Brand des Pioniers Zino Davidoff eine weltweit bekannte Marke mit Millionen von Fans. Zino´s unablässige Suche nach neuen Tabaken und Blends inspirierte alle erlesenen Zigarren, die in den letzten fünf Jahrzehnten von Davidoffs legendärem Zigarrenring geziert wurden. Durch die Einrichtung eines Kompetenzzentrums in der Dominikanischen Republik ermöglichte Davidoff seinen Master Blendern die Kreation von einigen der originellsten und bereicherndsten Zigarren der Welt.

Wie alles begann

Die ersten Davidoff-Longfiller stammten 1968 aus Kuba und trugen die schlichten Bezeichnungen No. 1 und No. 2 – sowie die markante ovale weiße Bauchbinde. Schon 1971 wurde mit der Davidoff Mini Cigarillo ein zu 100 Prozent aus Tabak gefertigter Premium-Zigarillo lanciert, 1976 folgte die Mille-Edition mit der legendären Davidoff 2000. 1992 brachte die Special R das damals große Ringmaß von 50, 2001 eröffnet das selbst kreierte Kombi-Deckblatt aus Connecticut- und Kuba-Samen völlig neue geschmackliche Möglichkeiten. 2009 folgt das Hybrid-Deckblatt 702 aus Ecuador, das eine sanfte Cigarre mit Kick ermöglicht und namensgebend für eine ganze Serie wurde. Die Winston Churchill-Serie wurde 2008 erstmals aufgelegt, 2014 in die Marke Davidoff integriert sowie erst jüngst um die „Late Hour“- Varianten erweitert. 2013 machte man sich mit der Discovery-Serie zu neuen Ufern auf: Die Puro Nicaragua machte den Anfang, Brasilien und spezielle Tabake der DomRep folgten.

Was vermutlich wenige Aficionados wissen: Auch der 1981 vorgestellte Humidor mit seiner Regulierung der Luftfeuchtigkeit ist eine Davidoff-Idee und revolutioniert seither die Pflege und Lagerung der teuren Longfiller.

Auf diese Erfolgsgeschichte ist man sichtlich stolz:  „Dies ist ein ganz besonderes Jahr für uns. Wir blicken auf 50 Jahre der Kreation von außergewöhnlichen, originellen Zigarren und Accessoires zurück. Noch wichtiger ist jedoch, dass wir uns sehr auf neue, unbekannte Horizonte freuen, die aufregende und unentdeckte Geschmacksreisen für Cigarrenliebhaber mit sich bringen werden“, so Charles Awad, Senior Vice President und Chief Marketing Officer bei Oettinger Davidoff AG.

Jubiläums-Cigarren

Im Lauf des Frühjahrs 2018 feiert die traditionelle weiße Bauchbinde bei ausgewählten Formaten und nur für das Jubiläumsjahr ein Revival. Die Signature No. 2, die Aniversario, die Special R sowie die Davidoff Aniversario Entreacto tragen in dieser Zeit exklusiv den Jubiläumsring.

Darüber hinaus werden zahlreiche Veranstaltungen das Jubiläumsjahr begleiten; die Informationen dazu werden auf Davidoff.com sowie in den sozialen Medien veröffentlicht und diskutiert.

Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
23.08.2017

Die „späte Stunde“ ist ein in Single Malt-Whiskyfässern gereifter Blend,

Die 702 Serie interpretiert beliebte Klassiker mit einem edlen Deckblatt völlig neu.
Produkte
21.02.2017

Das Unternehmen legt beliebte Klassiker mit einem Habano Ecuador-Deckblatt als "Serie 702" neu auf.

Produkte
23.01.2017

Handgerollt, aber dennoch wohlfeil präsentiert sich die neue Cusano-Premiumlinie aus dem Hause Oettinger Davidoff.

Von der kurzen, dicken "Egoista" bis zur selbstbewussten "Tempo" spannt sich der Bogen der Jubiläumsserie.
Produkte
19.10.2016

Hohe Ratings und große Beliebtheit der nur im Lancero-Format aufgelegten Jubiläumscigarre riefen förmlich nach einer eigenen Serie. Nun kommt die Aniversario in vier Formaten exklusiv für Europa ...

Einer von nur 80 Keramiktöpfen der Griffinßs Special Edition und die 12-Stück-Schachtel der Davidoff Nicaragua Boxpressed.
Produkte
19.10.2016

Die beliebte Davidoff Nicaragua kommt ab 31. Oktober in einer Box Pressed-Version und Griffin´s bringt eine wahrhaft exklusive Special Edition im Jar.

Werbung