Direkt zum Inhalt

Ausblick auf die „Feuer & Rauch“

18.02.2020

Die Messe am Flughafen Wien-Schwechat ist jedes Jahr das erste große Treffen der Tabakbranche. 

Die Messestände im Office Park genannten Kongressbereich des NH Hotels sind einmal mehr vollständig vergeben und werden das breite Spektrum der in den österreichischen Trafiken erhältlichen Produkte wieder repräsentativ abbilden. 

Alte und neue Aussteller

Mit den Lotterien, tipp3 und Cashpoint sind die bundesweiten Anbieter von Wettscheinspielen dabei. Von den Tabakherstellern ist aber nur BAT vor Ort, und auch bei den Großhändlern ist die Riege nicht komplett: tobaccoland verzichtet heuer auf den gewohnten Auftritt. Auch auf­seiten der Kassenanbieter können sich CWL und Toptech die Aufmerksamkeit der Messebesucher teilen.
Für jeden frei werdenden Platz stehen aber offenbar Neoaussteller in den Startlöchern. Die Shishaspezialisten von SmoKings sind nach ihrer Premiere in Salzburg nun auch in Schwechat, und das Buchhaltungs- und Lohnverrechnungsunternehmen Kammerdiener will sich offenbar verstärkt der Zielgruppe der Trafikanten widmen.

Papier im Aufwind

Richtig auffällig ist jedoch, dass sich – wie schon in Salzburg erlebt – laufend neue Anbieter von Papierwaren, Billets, Geschenkkarten etc. unter die Aussteller mischen. Die Firma Schüller ist wie ­Hartung schon seit Jahren dabei. Neuzugang ­Ferdinand Smetana konzentriert sich völlig auf die Kollektion einer britischen Künstlerin, die dafür einen breiten Themenbogen spannt.

Bewährtes Parkmodell

Trotz vergleichsweise guter Erreichbarkeit des Flughafens per Öffis kommt die Mehrzahl der Fachbesucher mit dem eigenen PKW – und darf sich wie bisher über Gratisparkplätze im Parkhaus P3 freuen. Das allerdings nur, wenn man die Abfahrt knapp von der Abflug-Rampe erwischt; andernfalls droht eine Ehrenrunde über den Flughafen oder eine teure Überraschung nach dem Parken in anderen Parkhäusern.
Dies sowie der freie Eintritt lassen eigentlich wenig Spielraum für Ausreden, warum ein Messebesuch nicht möglich sein sollte. Wir sehen uns auf der diesjährigen „Feuer & Rauch“!

Termin:
FR, 28. Feb 2020; 13 – 19 Uhr
SA, 29. Feb. 2020; 10 – 19 Uhr
SO, 01. März 2020; 10 – 16 Uhr

Eintritt: FREI

Ort:
NH Hotel Vienna Airport****
Einfahrtstraße 1–3
A–1300 Flughafen Wien

 

Die vollständige Vorschau mit den Messeschwerpunkten aller Aussteller finden Sie ab 22. Februar in der druckfrischen Trafikantenzeitung.
 

Werbung

Weiterführende Themen

Lachen, lernen und leben, aber auch Sport, Spiel und Spaß stehen im Mittelpunkt des „Fit for Future“ Kinder-Sommercamps.
Meldungen
24.07.2020

Die Österreichischen Lotterien bedanken sich bei ihren Corona-Helden und ermöglichen Camp-Teilnahme gratis.Aktuell sind noch Plätze frei!

Messeveranstalter Westfalenhallen Dortmund hofft, die InterTabac im heurigen Jahr zwar mit hohen Hygieneauflagen, aber dennoch abhalten zu können.
Meldungen
13.05.2020

Messen und Veranstaltungen sind seit dem Frühjahr 2020 durch behördliche Auflagen verboten. Jüngste Entwicklungen machen Hoffnung auf Durchführung von Fachmessen und –kongressen in absehbarer Zeit ...

Ein Jahr ohne Messe in Salzburg: Reed Exhibitions sagt die "Feuer & Rauch" ab.
Meldungen
28.04.2020

Das Coronavirus hat direkte Auswirkungen auf die Trafikantenbedarfs-Branche. Reed Exhibitions sagt „Feuer & Rauch 2020“ ab.

Wer kann die Pöschl-Produkte am besten in seinem Schaufenster ins optimale Licht rücken?
Meldungen
16.04.2020

Reisegutschein und Fernseher winken als Hauptgewinne für die am schönsten im Pueblo-Look dekorierten Schaufenster.

Der Finanzminister weiß offenbar, was er an "seinen" Trafikanten hat ...
Meldungen
16.04.2020

Finanzminister Gernot Blümel sagte - nicht nur in seiner Eigenschaft als Eigentümervertreter der MVG - den Trafikanten vor Oster ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz.

Werbung