Direkt zum Inhalt

BAT hebt die Preise um 20 Cent an

21.09.2020

British American Tobacco erhöht die Zigarettenpreise seiner Marken Lucky Strike, Pall Mall, Parisienne und Vogue um jeweils 20 Cent an. HB Classic Blend steigt als einzige sogar um 30 Cent.

Die Standardpackungen der Luckies machen den Preisschritt von 5,00 auf 5,20 Euro.

Der Schritt ist gut und vor allem ohne Ausnahmen, dafür erfolgt er nicht mit 1., sondern erst mit 12. Oktober.

In preislich ansteigender Reihe sortiert kosten die BAT-Zigaretten ab diesem Zeitpunkt:

  • 5,10 Euro: Pall Mall Red, Silver, White, Blue, 100s Blue, 100s Red, 100s Silver, Experience, Flow 
  • 5,20 Euro: Lucky Strike Amber, Authentic (Red und Blue), Gold Sun, Original und Silver Bay; Parisienne Ciel, Jaune, Rouge, Verte
  • 5,50 Euro: Lucky Strike Amber 23s, Original 23s; Pall Mall Longs Blue, Longs Violet; Parisienne Jaune 23s
  • 6,00 Euro: HB Classic Blend
  • 6,20 Euro: Vogue La Cigarette Longs Bleue, Pastel
  • 6,80 Euro: Pall Mall Blue Maxi Pack

 

 

 

Werbung

Weiterführende Themen

Bereits zum fünften Mal in Folge darf sich JTI Austria über die Auszeichnung als Top Employer Nr. 1 in Österreich freuen.
Meldungen
15.02.2021

JTI holt sich zum fünften Mal in Folge Platz 1, BAT erringt den zweiten Rang.

Jochen HIller (41)  ist seit 1. Dezember neuer Landeschef von BAT Austria. Der Deutsche ist seit 16 Jahren bei BAT und war in den vergangenen Jahren hauptsächlich für die verschiedenen Kategorien risikoreduzierter Produkte verantwortlich. Mit Österreich übernimmt er erstmals das General Management ­eines Landes
Meldungen
07.12.2020

Der Deutsche Jochen Hiller folgt Roland Rausch als General Manager bei BAT Austria.

Produkte
10.11.2020

Die beliebten Velo-Nikotinpouches erhalten kurzfristig Familienzuwachs.

Die Vuse wird es in fünf Farben geben. Das Starterkit wird dafür aufgelassen.
Meldungen
09.11.2020

Nach den erfolgreichen Pouches stellt BAT nun auch seine E-Zigarette auf einen internationalen Markennamen um.

Monopolchef Hannes Hofer mit dem druckfrischen Tätigkeitsbericht der MVG für das Jahr 2019, der diesmal in völlig veränderter Machart veröffentlicht wurde.
Meldungen
12.10.2020

... meint MVG-Chef Hannes Hofer im Gespräch mit der Trafikantenzeitung.

Werbung