Direkt zum Inhalt

BAT spannt ein 100.000-Euro Auffangnetz für Trafikanten-Härtefälle

25.05.2009

Für die Trafikanten in der Steiermark und in Kärnten, die durch den 25-Prozent-Umsatzrückgang-Rost der Soforthilfemaßnahmen gefallen sind oder auf Grund eines Sonderfalles, den der Solidaritätsfonds nicht kennt, durch dessen Maschen gerutscht sind, hat British American Tobacco (BAT) für 2008 ein Auffangnetz gespannt.

Dieses ist mit 100.000 Euro dotiert, wobei die Auswahl seiner Nutznießer in Zusammenarbeit mit den Landesgremien erfolgt ist. "Die Begünstigten erhalten entweder eine einmalige Zuwendung oder aber ein zinsenloses Darlehen als Überbrückungshilfe zuerkannt", erklärt Gábor Makkos (unser Bild), BAT Austria General Manager, in einem Exklusivinterview mit der Österreichischen Trafikantenzeitung, bei dem auch die Folgen der jüngsten Erhöhung des Mindestpreises, dem BAT immer sehr kritisch gegenüber gestanden ist, des Steuermoratoriumablaufs zum Jahreswechsel und der EU-Tabaksteuerreformpläne im Fokus standen. Den vollen Wortlaut des Gesprächs lesen Sie in der Mai-Ausgabe der "Österreichischen Trafikantenzeitung".

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mag. Stefan Pinter sieht die neuen Packungen nicht als Gefahr für den Markt. Beim Thema Tabaksteuer verfolgt PMI einen eigenen Weg.
Meldungen
19.08.2016

Mag. Stefan Pinter, Unternehmenssprecher von Philip Morris Austria, im Gespräch rund um TPD2 und die anstehende Diskussion um die Neuausrichtung der Tabaksteuer.

NRAbg. Peter Wurm (FPÖ) sowie Parteikollegen und der vormalige Chef der Monopolverwaltung haben eine Wunschliste zusammengetragen ...
Meldungen
25.03.2014

Einmal mehr bringt die oppositionelle FPÖ einen Katalog von Forderungen ein. Einige Punkte werden schon seit längerem allgemein gefordert, andere widersprechen schon auf den ersten Blick geltendem ...

Meldungen
19.02.2014

Auf zwei Dinge kann man sich im Leben bekanntlich verlassen: den Tod und die Steuer. Wenig überraschend sollen einmal mehr die Raucher zum Stopfen der diversen Budgetlöcher gemolken werden. Wir ...

Die Zigarettenpreise stiegen um 66 Prozent innerhalb von 11 Jahren. Noch 2001 lag der Preis bei 2,71 Euro pro Packung, nach den weiteren Steuererhöhungen bis 2015 könnte der Preis bei 5,30 Euro liegen - fast eine Verdopplung innerhalb von 14 Jahren.
Meldungen
15.01.2013

Die Tabaksteuer wird angehoben, die Verkaufspreise ziehen jedoch nicht mit. Österreichische Trafikanten kennen dieses Spiel aus eigener leidvoller Erfahrung. Nun trifft es auch die deutschen ...

Dr. Fritz Simhandl (l) vs. Klaus W. Fischer (r).
Meldungen
15.10.2012

Ein pointiert verfasster Kommentar von Klaus W. Fischer in der Trafikantenzeitung 02_2011 hatte seinem Autor eine Klage von Dr. Fritz Simhandl wegen übler Nachrede eingetragen. Diese wurde nun ...

Werbung