Direkt zum Inhalt
Newport und Salem werden in den USA wohl bald unter dem BAT-Dach zu finden sein.

BAT will Reynolds kaufen

21.10.2016

British American Tobacco plant auf Basis der aktuellen Beteiligung die vollständige Übernahme von Reynolds Tobacco.

British American Tobacco will die restlichen 57,8 Prozent des amerikanischen Konkurrenten Reynolds für insgesamt 47 Milliarden Dollar übernehmen, wie das Unternehmen am Freitag in London bekanntgab. Der gemeinsame Konzern würde damit zur Nummer eins in den USA aufsteigen. Dafür bietet BAT den Aktionären 56,50 Dollar je Aktie, was einem Aufschlag von 20 Prozent auf den Schlusskurs von Donnerstag gleichkäme.

Zu Reynolds gehören in den USA Marken wie Camel, aber auch die Menthol-Platzhirsche Newport und Salem.

Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
17.06.2019

... meint BAT-Chef Roland Rausch angesichts seiner Neueinführungen.

Meldungen
20.02.2019

Mit Jahresbeginn hat Günter Ferstl die Position des National Sales Managers von British American Tobacco Austria (BAT) übernommen und verantwortet somit als „Head of Field Force“ den Außendienst ...

Produkte
23.01.2019

Die Luckies-Familie mit Flow-Filter bekommt Zuwachs mit einer Klickvariante.

Die Geräte und Sticks von Iqos und Glo dürfen ab 1. April 2019 nun auch bei uns verkauft werden.
Meldungen
12.12.2018

In der Plenarsitzung vom 11. Dezember 2018 wurde unter Punkt 14 der Tagesordnung der gesetzliche Rahmen für die neue Kategorie „Tabak zum Erhitzen“ geschaffen.

Rausch: „Die Konsumenten und ihre Bedürfnisse haben sich in den vergangenen Jahren stark ver­ändert. Dem müssen Handel und Industrie, aber auch der Gesetzgeber Rechnung tragen.“
Meldungen
10.12.2018

... meint BAT-Chef Roland Rausch im Gespräch. 2019 ist nach jüngsten politischen Entwicklungen nun wohl auch mit der Einführung der Tabakerhitzer in Österreich zu rechnen.

Werbung