Direkt zum Inhalt

Bettina Glatz-Kremsner wird Generaldirektorin der Casinos Austria

01.04.2019

Ab 1. Mai 2019 wird der heimische Glückspielriese von einer Dreierspitze geführt.

In Zukunft wird Bettina Glatz-Kremsner, bisher Finanzvorständin, dem Unternehmen als Generaldirektorin vorstehen. Als Vorstandsdirektoren werden sie der KKCG-Manager Martin Skopek und der Vorstand der Investmentgesellschaft Sigma, Peter Sidlo, unterstützen. Für die Österreichischen Lotterien hat die Gesellschafterversammlung ebenfalls Bettina Glatz-Kremsner als Vorstandsvorsitzende und Martin Skopek als Vorstandsdirektor gewählt. Als offizieller Amtsantritt wurde der 1. Mai 2019 festgelegt.

Erleichterung im Aufsichtsrat

„Ich freue mich, dass wir im Aufsichtsrat nun eine ausgezeichnete Lösung für die Neubesetzung des Vorstandes gefunden haben. Mit Bettina Glatz-Kremsner, Martin Skopek und Peter Sidlo haben wir ein hervorragendes Führungsteam, das sowohl durch seine inhaltliche Kompetenz, als auch unterschiedlichen Persönlichkeiten überzeugt. Das neue Team steht einerseits für Stabilität und Kontinuität, andererseits für neue Impulse für kommende Herausforderungen“, kommentiert Aufsichtsratsvorsitzender Walter Rothensteiner die Bestellung.

„Ich bin froh, dass der Aufsichtsrat heute eine Entscheidung getroffen hat, freue mich und fühle mich geehrt, den Unternehmen ab Mai als Generaldirektorin und Vorstandsvorsitzende vorstehen zu dürfen. Gemeinsam mit meinen neuen Vorstandskollegen werde ich mich sehr rasch mit größtem Einsatz und Engagement den anstehenden Aufgaben und der Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe widmen“, so Glatz-Kremsner zu ihrer Bestellung als Generaldirektorin und Vorstandsvorsitzende.

Werbung

Weiterführende Themen

Mag. Bettina Glatz-Kremsner, Generaldirektorin Casinos Austria und Österreichische Lotterien
Meldungen
11.05.2020

win2day, die Spieleseite der Österreichischen Lotterien, setzte am Weltrotkreuztag erneut ein Zeichen der Menschlichkeit und spendete dem Österreichischen Roten Kreuz 15.000 Euro für den Corona- ...

Die Staatsholding ÖBAG verzichtet auf ihr Vorkaufsrecht der Novomatic-Anteile, damit wird die Sazka Gruppe Mehrheitsaktionär der Casinos Austria AG.
Meldungen
09.03.2020

Die Novomatic hatte Ende 2019 ihre Casinos-Anteile an die tschechische Sazka-Gruppe verkauft. Nun steuert Sazka auf einen 55,5-Prozent-Anteil des heimischen Glückspielriesen zu.

Österreichische Lotterien Vorstandsvorsitzende Bettina Glatz-Kremsner und Vorstandsdirektor Martin Škopek mit dem neuen Terminal von KEBA
Meldungen
20.01.2020

Die Österreichischen Lotterien investieren 10 Mio. Euro und setzen bei der mittlerweile vierten Terminal-Generation mit KEBA weiter auf österreichische Qualität.

Meldungen
17.12.2019

Philip Morris Austria setzt auf Fakten und holt sich Thomas Zlabinger (46) als Experten für Kommunikation von Forschung und Entwicklung an Bord.

Meldungen
10.12.2019

2016 wollte der Automatenkonzern groß bei den Casinos Austria einsteigen. Nach zahlreichen Querelen verkaufen die Gumpoldskirchner nun alle ihre Anteile.

Werbung