Direkt zum Inhalt

Bjarne Nielsen ?

21.04.2008

bj: Bjarne Nielsen, der den Pfeifen dieses Markenzeichen gab, ist nicht mehr. Ende Februar verstarb der 66jährige Pfeifenmacher im Norden von Kopenhagen überraschend an einem Herzversagen. Auch viele Österreicher, denen der Ex-Diplomat bei seinen zahlreichen Life-Shows dänische Pfeifenkunst zu leistbaren Preisen offerierte, trauern um ihn. Um einen Mann, der 1973 seine eigene Firma gründete, in der in den ersten Jahren fast ausschließlich nene sogenannten Fancy-Modelle gefertigt wurden, die eine urwüchsige Naturnarbe am Kopfrand und Holmende ziert. Die Vorliebe der Amerikaner, aber auch der Kanadier dafür hatte der gelernte Diplomkaufmann während seiner Tätigkeit fürs dänische Außeministerium kennen und in der Folge für seine Zwecke zu nutzen gelernt. Eine Spezialität am anderen Ende der Formenvielfaltskala sind jene Bjarne-Pfeifen, die aus Bruyèreholzkanteln geferigt werden, die der Däne ihrer Größe wegen Elefantenfüße nannte und die ihm die Produktion von Pfeifen ermöglichten, die rund viermal so groß wie eine Normalpfeife und weltweit ziemlich einmalig sind. Während er sich vor allem um die kaufmännischen Belange kümmerten, fertigte ein halbes Dutzend Mitarbeiter jährlich einige Tausend Pfeifen jede einzelne eine "handmade".

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
15.09.2020

Von Hand in der Manufaktur Lucca gerollt ist die Nobile eine typische Toscano, und doch anders.

Produkte
15.09.2020

Das Verbot von Menthol und geschmacksgebenden Aromen gilt bekanntlich nur für fertige Zigaretten - Stopfer können ihrem Lieblingsgeschmack treu bleiben. Und ehemalige Klick-Raucher zu Aroma- ...

Die Puros aus Peru kommen in einer Kiste mit der Form einer klassischen Inka-Pyramide.
Produkte
15.09.2020

Die Marke Inca traut sich, aus dem sonst gerne als Würztabak in Blends verwendeten peruanischen Tabak eine Puro zu kreieren.

Überschaubare Systemvoraussetzungen, gute Gewinnschancen: Radio Trafik belohnt die Neuanmeldung.
Meldungen
14.09.2020

Unter allen einlangenden Anmeldungen werden Geldpreise in Höhe von insgesamt 6.000 Euro verlost. Und der Einsendeschluss wurde nun bis 31. Oktober 2020 verlängert!
 

Meldungen
14.09.2020

Der Marktführer sowie die Nr. 2 bewegen sich mit 1. Oktober preislich nach oben – und man darf hoffen, dass der Rest der Industrien folgen wird. 

Werbung