Direkt zum Inhalt
Das werden Sammlerstücke für jene Jugendlichen, die man angeblich durch die grauslichen Verpackungen vom Einstieg ins Rauchen abhalten möchte ...

Briten bekommen plain packages

16.03.2015

Nun folgt Großbritannien dem australischen Vorbild - so schnell wie möglich

Wenige Tage nach dem Beschluss des irischen Parlaments Senead folgt nun auch Großbritannien. Anders als ihre Kollegen von der kleineren der britischen Inseln haben die Briten auch gleich einen Termin parat, ab dem Zigaretten nur noch in markenneutralen Schockpackungen verkauft werden dürfen: Mai 2016.
Es könnte spannend werden, ob sich bis dahin auch nur die genaue Definition der Packung sowie die Anpassungen auf Seite der Druckereien ausgehen werden.

Die de-facto-Enteignung von Eigentums- und Markenrechten ist ja noch nicht einmal für das "Pionierland" Australien ausjudiziert - hier warten einige Klagen vor der Welthandelsorganisation WTO auf einen Richterspruch. Und auch gegen die Einführung von plain packaging in Irland und Großbritannien werden die Tabakkonzerne alle gesetzlichen Register ziehen.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bei derart weitreichenden Ideen könnte Ungarn - wieder einmal - das Symbol seiner Landesflagge austauschen ...
Meldungen
22.10.2018

Wenn diese Idee umgesetzt werden sollte können Trafikanten aus dem Burgenland und der Steiermark die Korken knallen lassen.

Die Fahne verkündet nach außen, dass hier Kaffee zu haben ist ...
Meldungen
17.10.2018

Lassen Sie es Ihre Kunden wissen, sobald Kaffee bei Ihnen verfügbar ist!

Produkte
16.10.2018

Bereits 1924 in Kolumbien gegründet, ist die Marke Pielroja zurecht stolz auf ihre lange Firmengeschichte.

Die Kraken-Cigarren kommen selbstverständlich mit deutschsprachigen Warnhinweisen zu uns ...
Produkte
15.10.2018

Der „unge­heuerliche“ Name verspricht, was die Formate halten.

Werbung