Direkt zum Inhalt

British American Tobacco Österreich mit neuer Führung

27.05.2014

So schnell kann´s gehen: Gerade war Shannon McInnes noch im Interview – und schon ist der Australier weg. Ein Deutscher übernimmt nun die Geschäftsführung von BAT. (BAT, mh)

Der neue BAT-Geschäftsführer möchte seine 24jährige Tabakerfahrung in die Weiterentwicklung des österreichischen Marktes einbringen

Tino Zanirato (49) arbeitet seit 1990 für BAT. Nach Beginn im Marketing war der gebürtige Deutsche mehrfach international tätig und zuletzt als Head of Legal, Corporate & Regulatory Affairs in Lausanne auch schon für die Unternehmenspolitik von BAT auf unserem Markt verantwortlich. Nach dem Weggang von Mag. Karin Holdhaus wird unter Zanirato auch die Unternehmenskommunikation Chefsache sein.

Der neue BAT-Boss will Bewährtes fortführen: „Seit der Gründung der österreichischen Gesellschaft 2006 sind wir hierzulande nicht nur dafür bekannt, die Branche mit Innovationen voran zu treiben, sondern man schätzt uns auch dafür, dass wir uns für faire Rahmenbedingungen und die Rechte der Raucherinnen und Raucher einsetzen. Im partnerschaftlichen Dialog mit der gesamten Tabakbranche hierzulande. In dieser Tradition möchte ich BAT Österreich gemeinsam mit unserem engagierten Team hier in Wien weiter entwickeln.“

Zanirato´s Vorgänger Shannon McInnes kehrt nach Australien heim, wo er die Marketingleitung der schwierigen Märkte Australien, Neuseeland und Südpazifik übernimmt.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
20.02.2018

Seit 22. Jänner dieses Jahres ist eine Neuheit auf unserem Markt: der Winston Volumentabak in den Sorten Classic und Blue.

Der staatliche britische Gesundheitsdienst will die E-Zigarette als Alternative zum Rauchen fördern.
Meldungen
20.02.2018

Einmal mehr beweist eine Studie die minimalen Risiken von E-Zigaretten – diese werden in der öffentlichen Meinung überbewertet.

Bis Mai 2018 sollen gute Rahmenverträge mit Kaffeeanbietern für die Trafikanten abgeschlossen und das Heissgetränk freigegeben sein.
Meldungen
20.02.2018

Das Thema geistert schon länger durch die Branche. Nun haben MVG und WKO die Marschrichtung für die baldige Umsetzung im Detail dargelegt.

"Derzeit werden zahlreichen Produkte frei verkauft, die per Definition in die Trafiken gehören."
Meldungen
20.02.2018

Bundesgremialobmann Josef Prirschl  mit einem Ausblick auf die wichtigsten Themen 2018. 

Meldungen
20.02.2018

E-Zigaretten gibt es schon länger, Lutschsäckchen seit Kurzem. Doch welche Rolle spielen diese Produktgruppen?

Werbung