Direkt zum Inhalt
Auch im "Paradies" ist man vor ebenso unsinnigen wie irrwitzigen Verboten offenbar nicht gefeit.

Dampfen ist auf Hawaii erst mit 21 Jahren legal

09.07.2015

Mit Achtzehn dürfen amerikanische Soldaten fürs Vaterland sterben - um elektronische Zigaretten zu kaufen und zu konsumieren müssen sie auf Hawaii mit Jahresbeginn 2016 aber mindestens 21 sein.

Schon bislang lag das Mindestalter für den Konsum von E-Zigaretten bei 18 Jahren. Ab dem 1. Jänner 2016 soll nicht nur der Verkauf von E-Zigaretten und Liquids an Menschen unter 21 illegal sein, auch der Besitz und die Konsumation ist für diese verboten. Begründet wird diese Maßnahme, mit der die Trauminsel als erster amerikanischer Bundesstaat das Mindestalter derart weit anhebt, mit verbessertem Jugendschutz.
Da erscheint es doch deutlich gefährlicher, mit zarten 16 hinter dem Steuer eines PKW zu sitzen oder mit 18 als Kanonenfutter nach Afghanistan oder in den Irak geschickt zu werden.
Was passiert eigentlich mit jenen 18-20jährigen, die beim Dampfen erwischt werden? Sie zu kriminalisieren und mit Drogendealern und Mördern ins Gefängnis zu stecken könnte möglicherweise nicht die beste aller Ideen sein. Internet-Versandhandel und E-Schwarzmarkt werden sich jedenfalls - siehe Alkohol-Prohibition in den 20er-Jahren - sehr über das Ausschalten der legalen Konkurrenz durch den Gesetzgeber freuen.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ralph Huber-Blechinger moderierte die Jubiläumsziehung am Sonntag.
Meldungen
20.09.2021

Am 7. September feierten die Lotterien Jubiläum – und haben einiges an Zahlenmaterial zu bieten.

Die Entscheidung des VwGh, dass Trafiken als Konzessionen ausgeschrieben werden müssen, hat großes Sprengpotenzial und schafft eine Menge Unsicherheiten. Die Trafikvergabe der MVG muss nun so organisiert werden, dass sie laut Tabakmonopolgesetz, aber unter Respektierung des Bundesvergabegesetzes für Konzessionen erfolgt.
Meldungen
20.09.2021

Mit dem Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes wird sich in der Ausschreibung und Vergabe von Trafiken vieles ändern müssen. Wir fassen das komplexe Thema zusammen.

Für den Großteil der Befragten hat das Vergabemoratorium keine Auswirkungen.
Meldungen
20.09.2021

Angesichts des Vergabestillstands von Tabakfachgeschäften wollten wir diesmal wissen, wie viele Kollegen davon direkt betroffen sind.

Eine Videoüberwachung mit richtig platzierten Kameras liefert Bilder von Räubern, Automaten-Vandalen, Trickbetrügern aber auch diebischen Angestellten für die Beweissicherung.
Meldungen
17.09.2021

Welche Sicherheitssysteme sind Mindeststandard und was ist optional?  Was kostet eine zeitgemäße Anlage? Die folgende Übersicht basiert auf einem Interview mit Tom Urbanek von Taurus ...

v. l. n. r. Mag. Niklas Salm-Reifferscheidt (Vizekommandant, Malteser), Mag. Manuel Weinberger (Generalsekretär, Malteser), Linas Libikas (General Manager, JTI Austria), RA (D) Ralf-Wolfgang Lothert, MBA (Mitglied der Geschäftsleitung & Head of Corporate Affairs & Communication, JTI Austria), Mag. Richard Wittek-Saltzberg (Kommandant, Malteser)
Meldungen
17.09.2021

Im Rahmen einer feierlichen Übergabe im St. Johanns Club am 16. September 2021 verlieh der Malteser Hospitaldienst Austria (MHDA) die Verdienstmedaille in Gold für das jahrelange Engagement von ...

Werbung