Direkt zum Inhalt
 © Andi Bruckner © Andi Bruckner © Andi Bruckner

Das JTI Wissenforum 2019

05.07.2019

In den Wiener Sofiensälen fand der dritte Termin der heurigen Veranstaltungsreihe statt.

Das Fortbildungsformat von Japan Tobacco hat sich längst zu einem Dauerbrenner entwickelt, auf das sich Trafikanten in ganz Österreich alljährlich wieder freuen. Schließlich vereint es Wissen, Unterhaltung und gutes Essen mit der Möglichkeit, Branchenkollegen in entspannter abendlicher Atmosphäre zu treffen und einen langen Arbeitstag einmal anders ausklingen zu lassen.

Humor als Mittel zum Erfolg

Nach vorangegangenen Themen wie Gesprächsführung und richtigem Verkaufen steht diesmal ein Element im Fokus, das auf den ersten Blick niemand mit geschäftlichem Erfolg in direkten Zusammenhang bringen würde: Humor.

Der Vortragende, Cliniclowns-Gründer und Arzt Dr. Roman Szeliga, war selbst vor fast 30 Jahren über die heilende Wirkung des Lachens gestolpert. Schnell stellte sich heraus, dass Lachen und Humor zu besseren Therapieerfolgen und nicht nur besser gelaunten, sondern auch häufiger wieder gesundenden Patienten führte. Was kein Wunder ist: Eine Minute Lachen verlängert das Leben statistisch um 20 Minuten!

Doch auch im Berufsleben darf die Rolle des Humors nicht unterschätzt werden: Bei einer Umfrage eines großen US-Wirtschaftsmagazins reihten die Personalchefs den Humor auf Platz 3 der wichtigsten Eigenschaften für einen neuen Mitarbeiter. Und ein humorvolles Umfeld erhöht Leistungsbereitschaft und Kreativität und senkt dabei die Krankenstandstage signifikant. So zahlt sich ein humorvoller Umgang auch mit den eigenen Mitarbeitern in barer Münze aus.

Mit den Kunden sowieso: Wer mit einem Lächeln und Humor empfangen wird ist selbst besser gelaunt und fühlt sich im Geschäft wohl. Und wer sich wohlfühlt ist in der bestmöglichen Kauflaune. Eine amerikanische Fluglinie änderte den Text der normalerweise sterbenslangweiligen Sicherheitshinweise – ihre Stewardessen wiesen die Fluggäste an, „die Sitze aufrecht zu stellen und eine möglichst unbequeme Position einzunehmen“. Das führte nicht nur zu entspannteren und selbst scherzenden Fluggästen, es sprach sich herum und führte letztlich zu einem Buchungsplus von 15 Prozent.

Camel im Mittelpunkt

Bei Tischdekor, Quiz und Weinverkostung steht heuer die Camel im Mittelpunkt. Nach dem dreigängigen Abendessen werden die Sorten Camel Natural, Camel Yellow und Camel Activate White von Weinsommelier Boris Penkoff mit passend ausgewählten Rot- und Weißweinen begleitet.

Das bewährte Quiz hat sich von der „Zettelwirtschaft“ verabschiedet und wir nun tischweise via Tablets bestritten, womit der Sieger gleich feststeht und sich über einen der zuvor verkosteten Weine freuen darf.

Forum auf Tour

2019 werden bundesweit 20 Termine des JTI Wissensforums veranstaltet. Bis Ende Juni waren die ersten drei Foren gelaufen, ab 9. September geht die Veranstaltungsserie mit Start in Vorarlberg in ihre Herbstrunde.

Autor/in:
Matthias Hauptmann
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
18.02.2020

Die Messe am Flughafen Wien-Schwechat ist jedes Jahr das erste große Treffen der Tabakbranche. 

Linas Libikas hat mit 1. Jänner 2020 die Verantwortung als General Manager von JTI Austria von Alexandre Sofianopoulos übernommen.
Meldungen
15.01.2020

Der Litauer Linas Libikas leitet seit Jahresbeginn 2020 Österreichs größtes Tabakunternehmen.

Produkte
10.12.2019

Die beliebten Memphis Blue und Air Blue gibt es ab 1. Jänner 2020 auch im Big Pack mit je 23 Stück. 

Rupert Waranitsch (Sirius Match) Pius Strobl (ORF - Humanitarian Broadcasting), Moderator Armin Assinger, Kurt Nekola (Präsident LiD) und Hannes Auer (Initiator Feuro) bei der am 2. Dezember ausgestrahlten Promi-Millionenshow.
Meldungen
10.12.2019

Die Trafikanten wurden zum 3. Mal als Großspender vor den Vorhang geholt.

Produkte
12.11.2019

JTI bringt die schon auf der „Feuer & Rauch“ präsentierte E-Zigarette Logic Compact.

Werbung