Direkt zum Inhalt
Von links nach rechts: Reliefartig erfühlbarer Druck, die Smaragdzahl, detailreicher Druck sowie das Hologramm mit dem Bild der Europa zeichnen den neuen 10-Euro-Schein aus.

Der neue 10-Euro-Geldschein wird ab 23. September ausgegeben

22.09.2014

Gut vorbereitete Kaufleute werden ihre "Hausaufgaben" schon gemacht haben - der Rest bekommt nun absehbare Probleme mit Automaten und Banknotenprüfgeräten. (mh)

Die Grundmotive von Brücke und Tor sind noch da, aber neu gestaltet.

Wie schon der im Vorjahr eingeführte neue 5er werden auch beim neuen 10-Euro-Schein weitere Sicherheitsmerkmale eingeführt. Nach dem Motto "Fühlen, sehen, kippen" können der spezielle Griff des Banknotenpapiers sowie erhaben gedruckte Bereiche erfühlt, besonders detailgetreu abgebildete Bildbereiche gesehen sowie die von Blau auf Grün wechselnden Smaragdzahl und das Hologramm durch Kippen verifiziert werden.

Geräte aktualisieren
Um weder selbst in Gefahr zu geraten, Falschgeld anzunehmen, noch Kunden am Automaten zu frustrieren wollen die entsprechenden Geräte zeitgerecht auf den neuesten Stand gebracht werden. Wer sich schon 2013 anlässlich des neuen 5ers einen neuen Banknotenprüfer angeschafft hat muss sich nur um die Aktualisierung der Firmware kümmern.
Im Fall der Zigarettenautomaten wurde diese Aufgabe bereits von den großen Anbietern für ihre Mietgeräte sowie für alle Kunden mit Wartungsvertrag und Onlineanbindung erledigt. Bei Kaufgeräten obliegt es allerdings dem Trafikanten, dafür zu sorgen, dass das Lesegerät in seinem Automaten auch die neuen Geldscheine erkennt.
Aus Erfahrung ist übrigens bekannt, dass schon bis Jahresende die Anzahl der neuen 10-Euro-Scheine die Menge ihrer Vorgänger der ersten Serie übertreffen wird.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Entscheidung des VwGh, dass Trafiken als Konzessionen ausgeschrieben werden müssen, hat großes Sprengpotenzial und schafft eine Menge Unsicherheiten. Die Trafikvergabe der MVG muss nun so organisiert werden, dass sie laut Tabakmonopolgesetz, aber unter Respektierung des Bundesvergabegesetzes für Konzessionen erfolgt.
Meldungen
20.09.2021

Mit dem Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes wird sich in der Ausschreibung und Vergabe von Trafiken vieles ändern müssen. Wir fassen das komplexe Thema zusammen.

Für den Großteil der Befragten hat das Vergabemoratorium keine Auswirkungen.
Meldungen
20.09.2021

Angesichts des Vergabestillstands von Tabakfachgeschäften wollten wir diesmal wissen, wie viele Kollegen davon direkt betroffen sind.

Eine Videoüberwachung mit richtig platzierten Kameras liefert Bilder von Räubern, Automaten-Vandalen, Trickbetrügern aber auch diebischen Angestellten für die Beweissicherung.
Meldungen
17.09.2021

Welche Sicherheitssysteme sind Mindeststandard und was ist optional?  Was kostet eine zeitgemäße Anlage? Die folgende Übersicht basiert auf einem Interview mit Tom Urbanek von Taurus ...

v. l. n. r. Mag. Niklas Salm-Reifferscheidt (Vizekommandant, Malteser), Mag. Manuel Weinberger (Generalsekretär, Malteser), Linas Libikas (General Manager, JTI Austria), RA (D) Ralf-Wolfgang Lothert, MBA (Mitglied der Geschäftsleitung & Head of Corporate Affairs & Communication, JTI Austria), Mag. Richard Wittek-Saltzberg (Kommandant, Malteser)
Meldungen
17.09.2021

Im Rahmen einer feierlichen Übergabe im St. Johanns Club am 16. September 2021 verlieh der Malteser Hospitaldienst Austria (MHDA) die Verdienstmedaille in Gold für das jahrelange Engagement von ...

Meldungen
03.09.2021

von 6. bis 24. September gibt es beim Schaufensterwettbewerb 2021 der MVG zahlreiche attraktive Preise zu gewinnen. Wir fassen die wichtigsten Infos und Tipps für eine erfolgreiche Teilnahme ...

Werbung