Direkt zum Inhalt

Die Bonität der Trafikanten verbessern

12.01.2009

Vor ziemlich genau einem Jahr stand das zur Absicherung der Tabakeinzelhandelsexistenz nach dem Fall der 25-Stück-Regelung an den Grenzen zu Slowenien und Tschechien beschlossene "Trafikantenpaket" unter dem Beschuß seitens der Industrie, aber auch der Trafikanten selbst.

Von dieser Kritik übrig geblieben sind ein Jahr danach bloß die Solidariätsfonds-Vorbehalte der Industrie, der die hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Anmeldungen für eine "Solifonds"- Inanspruchnahme auf den ersten Blick recht zu geben scheinen. 46 Prozent der Trafikanten ließen zum Zeitpunkt unseres Gesprächs mit dem Geschäftsführer der Monopolverwaltungsgesellschaft, Dr. Fritz Simhandl, das Geld ganz einfach auf der hohen Kante liegen. Das könnte - so fürchten viele - für künftige Verhandlungen mit der Politik zum falschen Schluß verleiten, daß es den Trafikanten ja gar nicht so schlecht gehen kann. Dabei stehen als nächster großer Brocken Gespräche über eine Tabakwaren-Zahlungszielerweiterung von derzeit zwei auf zehn - oder noch besser: vierzehn - Tage an, was einer Anpassung an den Zeitrhythmus des Drehens der Ware im Regal entsprechen würde. Darüber und über andere aktuelle Branchenthemen führte die "Österreichische Trafikantenzeitung" mit Dr. Fritz Simhandl ein ausführliches Gespräch. Seine Aussagen sind in der in der letzten Jännerwoche erscheinenden Ausgabe nachzulesen.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Tabakmonopol-Chef Hannes Hofer wechselt derzeit zwischen MVG-Büro und home-office.
Meldungen
23.03.2020

Die Trafikantenzeitung hat bei MVG-Geschäftsführer Hannes Hofer nachgefragt, wie es den Trafikanten mit den neuen Regelungen zur COVID19-Situation geht, wie die Kundenfrequenz beurteilt wird und ...

Die Parlamentarier haben die Erhöhung der Tabaksteuer und damit auch die höheren Zigarettenpreise kurzfristig in den Oktober dieses Jahres verschoben.
Meldungen
20.03.2020

Das österreichische Parlament hat das aktuelle Tabaksteuermodell vom 1. April auf den 1. Oktober 2020 verschoben. Die bereits verkündeten Preiserhöhungen für Zigaretten und andere Tabakprodukte ...

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

Thema
17.03.2020

Eine US-Studie hat untersucht, wie lange Covid-19-Viren auf unbelebten Oberflächen lebensfähig sind.

Ein Bild aus besseren Zeiten. Das Konsumenten-Gewinnspiel, bei dem es um einen London-Trip mit dem Teamchef gegangen wäre, ist nun natürlich auch gestoppt.
Meldungen
17.03.2020

Nach der Corona-bedingten frühzeitigen Beendigung der nationalen Ligen hat die UEFA nun eine Verschiebung der für heuer geplant gewesenen Fussball-Europameisterschaft auf das nächste Jahr ...

Werbung