Direkt zum Inhalt

Die Bonität der Trafikanten verbessern

12.01.2009

Vor ziemlich genau einem Jahr stand das zur Absicherung der Tabakeinzelhandelsexistenz nach dem Fall der 25-Stück-Regelung an den Grenzen zu Slowenien und Tschechien beschlossene "Trafikantenpaket" unter dem Beschuß seitens der Industrie, aber auch der Trafikanten selbst.

Von dieser Kritik übrig geblieben sind ein Jahr danach bloß die Solidariätsfonds-Vorbehalte der Industrie, der die hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Anmeldungen für eine "Solifonds"- Inanspruchnahme auf den ersten Blick recht zu geben scheinen. 46 Prozent der Trafikanten ließen zum Zeitpunkt unseres Gesprächs mit dem Geschäftsführer der Monopolverwaltungsgesellschaft, Dr. Fritz Simhandl, das Geld ganz einfach auf der hohen Kante liegen. Das könnte - so fürchten viele - für künftige Verhandlungen mit der Politik zum falschen Schluß verleiten, daß es den Trafikanten ja gar nicht so schlecht gehen kann. Dabei stehen als nächster großer Brocken Gespräche über eine Tabakwaren-Zahlungszielerweiterung von derzeit zwei auf zehn - oder noch besser: vierzehn - Tage an, was einer Anpassung an den Zeitrhythmus des Drehens der Ware im Regal entsprechen würde. Darüber und über andere aktuelle Branchenthemen führte die "Österreichische Trafikantenzeitung" mit Dr. Fritz Simhandl ein ausführliches Gespräch. Seine Aussagen sind in der in der letzten Jännerwoche erscheinenden Ausgabe nachzulesen.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Entscheidung des VwGh, dass Trafiken als Konzessionen ausgeschrieben werden müssen, hat großes Sprengpotenzial und schafft eine Menge Unsicherheiten. Die Trafikvergabe der MVG muss nun so organisiert werden, dass sie laut Tabakmonopolgesetz, aber unter Respektierung des Bundesvergabegesetzes für Konzessionen erfolgt.
Meldungen
20.09.2021

Mit dem Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes wird sich in der Ausschreibung und Vergabe von Trafiken vieles ändern müssen. Wir fassen das komplexe Thema zusammen.

Für den Großteil der Befragten hat das Vergabemoratorium keine Auswirkungen.
Meldungen
20.09.2021

Angesichts des Vergabestillstands von Tabakfachgeschäften wollten wir diesmal wissen, wie viele Kollegen davon direkt betroffen sind.

Eine Videoüberwachung mit richtig platzierten Kameras liefert Bilder von Räubern, Automaten-Vandalen, Trickbetrügern aber auch diebischen Angestellten für die Beweissicherung.
Meldungen
17.09.2021

Welche Sicherheitssysteme sind Mindeststandard und was ist optional?  Was kostet eine zeitgemäße Anlage? Die folgende Übersicht basiert auf einem Interview mit Tom Urbanek von Taurus ...

v. l. n. r. Mag. Niklas Salm-Reifferscheidt (Vizekommandant, Malteser), Mag. Manuel Weinberger (Generalsekretär, Malteser), Linas Libikas (General Manager, JTI Austria), RA (D) Ralf-Wolfgang Lothert, MBA (Mitglied der Geschäftsleitung & Head of Corporate Affairs & Communication, JTI Austria), Mag. Richard Wittek-Saltzberg (Kommandant, Malteser)
Meldungen
17.09.2021

Im Rahmen einer feierlichen Übergabe im St. Johanns Club am 16. September 2021 verlieh der Malteser Hospitaldienst Austria (MHDA) die Verdienstmedaille in Gold für das jahrelange Engagement von ...

Meldungen
03.09.2021

von 6. bis 24. September gibt es beim Schaufensterwettbewerb 2021 der MVG zahlreiche attraktive Preise zu gewinnen. Wir fassen die wichtigsten Infos und Tipps für eine erfolgreiche Teilnahme ...

Werbung