Direkt zum Inhalt

Dortmund als Nabel der Tabakwelt

30.06.2017

Einmal im Jahr wird aus der Stadt im Ruhrpott der weltgrößte Branchentreffpunkt für Hersteller, Großhändler, Manufakturen, Zubehöranbieter und Endkundenbusiness rund um den Tabak

Mehr als 500 Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren in acht Hallen ihr Portfolio. Die meisten der rund 80 Neuaussteller kommen aus China, Deutschland, den Vereinigten Emiraten und den USA und ergänzen das bekannt breite Spektrum, das von Armenien bis Zentral­amerika reicht.

Neue Schwerpunktsetzung
Die bunte und teils für die Orientierung der Messebesucher nicht ganz einfache Durchmischung der Aussteller ist für die Messe 2017 geändert worden: Erstmals ist die ständig weiter wachsende Branche rund um die E-Zigaretten in den Hallen 2, 2N und 3A zusammengefasst.
Alles rund um die Shisha findet sich in Halle 8 – von der Wasserpfeife über Tabak bis hin zum ausgefeiltesten Zubehör.
In Halle 3B findet parallel zur Inter­Tabac die mittlerweile bewährte Fachmesse InterSupply statt, welche einen Überblick über die komplette Prozesskette vom Rohtabak bis zur Cellophanierung bietet. 

Termin und Anmeldung
Die diesjährige InterTabac findet von Freitag, 22. 9. bis Sonntag, 24. 9. 2017 im Messezentrum Westfalenhallen statt. Am Freitag und Samstag ist die Messe von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 21 Euro (online 20 Euro), die Dauerkarte für alle Messetage 36 Euro (online 34 Euro). ­Neben Geld spart eine vorherige Online-Akkreditierung als Fachbesucher aber auch Zeit.

Werbung
Werbung