Direkt zum Inhalt
Das Gesundheitsministerium ist also fertig mit dem Rauchverbot. Fein, dann haben ja nur noch Wirtschafts- und Finanzministerium ihre Aufgaben zu machen ...

Eile auf dem Weg zum totalen Rauchverbot?

09.04.2015

Laut Gesundheitsministerin Oberhauser geht der Entwurf bald in Begutachtung.

"Wir haben unseren Teil fertig" gibt die Frau Minister selbstbewusst zum besten. Sind da nicht noch ein paar Kleinigkeiten zu tun? Ja, aber nur die Fragen der Entschädigung der Wirte sowie nach dem Zeitpunkt des Inkrafttretens - also ist man in Wirklichkeit nicht weiter als anlässlich der großen öffentlichen Aufregung im Jänner dieses Jahres. Soll uns recht sein.
Auf die Frage, ob eine Einführung des Gastro-Rauchverbots mit 2016 realistisch sei, hieß es: „Der Endausbau wird nicht 2016 sein, sondern später.“

Offenbar soll mit dieser Vorgehensweise nur dafür gesorgt werden, dass militante Rauchgegner ruhig bleiben und der Bevölkerung signalisiert wird "wir tun ja eh was".

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

"Natürlich können die Lotterien binnen 6 Monaten Verträge kündigen. Aber wir können auch bei der MVG am Nebenartikelkatalog drehen lassen ..." relativiert Andreas Schiefer die Macht der Lotterien.
Meldungen
18.06.2018

... gibt es von den beiden Lottobeauftragten des Bundes­gremiums. Wir haben Ursula Steurer und Andreas ­Schiefer nach Details und den Gründen der Ablehnung gefragt.

Produkte
18.06.2018

Zu den bekannten Familienmitglieder Red, Blue und Black (nur als 100er) gesellt sich mit der Capsule die erste Klickvariante der King. 

Produkte
18.06.2018

Freunde der Braunware dürfen sich über eine Erweiterung des Feuerzeugangebotes freuen.

Produkte
18.06.2018

Für seine neue Zigarillo-­Marke verspricht Arnold André „100 % Tabak, 200 % Charakter“.

Produkte
18.06.2018

Zu den beliebten zartblauen Manitou-Fabrikszigaretten kommt mit 1. Juli auch der Feinschnitt auf unseren Markt.

Werbung