Direkt zum Inhalt

Ein totales Gastro-Rauchverbot wäre absolut kontraproduktiv...

14.08.2009

…sagt eine Gastronomin, die selbst ein Lokal als deklarierten Nichtraucherbetrieb führt und ihren Branchenkollegen mit auf den Weg gibt, ihre Positionierung der Zielgruppe anzupassen. Zusammen mit Davidoff Österreich, Mag. Isabella Benda, hat sich die Österreichische Trafikantenzeitung umgehört, wie a) die Nichtraucherschutzgesetzgebung ein halbes Jahr nach ihrem Inkrafttreten - vom Fünf-Sterne-Hotel bis zum Praterbetrieb - praktiziert und kommentiert wird, beziehungsweise b) welche Auswirkungen sie auf den Absatz der "Good Life"-Produkte und die Konsumgewohnheiten erkennen läßt.

Unser Bild zeigt die Cigar-Lounge im Hotel Schloß Fuschl. Das Resultat dieser Recherchen lesen Sie in der Ausgabe 8/09 der Österreichischen Trafikantenzeitung mit einer ausführlichen Vorschau auf den "Creativ Salzburg Herbst"-Messetermin.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Der Unterschied zwischen diesen "Aromasticks" und einem Joint? Keiner ...
Meldungen
10.12.2018

… darf Michael Bleha im Fischapark bewundern. Der Centerbetreiber hat einem burgenländischen CBD-Shop die Standfläche vermietet.

Rausch: „Die Konsumenten und ihre Bedürfnisse haben sich in den vergangenen Jahren stark ver­ändert. Dem müssen Handel und Industrie, aber auch der Gesetzgeber Rechnung tragen.“
Meldungen
10.12.2018

... meint BAT-Chef Roland Rausch im Gespräch. 2019 ist nach jüngsten politischen Entwicklungen nun wohl auch mit der Einführung der Tabakerhitzer in Österreich zu rechnen.

Meldungen
10.12.2018

Allgemein ist von einem sehr guten Jahr die Rede. Doch profitieren alle Trafiken gleichermaßen von diesem Trend?

Mit dieser vermutlich selbst gebauten Saucierungstrommel wurde tonnenweise Rohtabak für die weitere Verarbeitung vorbereitet.
Meldungen
07.12.2018

Am 16. November 2018 konnten Beamte des Zollamtes Eisenstadt Flughafen Wien im Raum St. Pölten 32 Tonnen Rauchtabak sicherstellen. Der Verkaufswert für fertige Zigaretten in Österreich wäre mehr ...

Werbung