Direkt zum Inhalt

Ein totales Gastro-Rauchverbot wäre absolut kontraproduktiv...

14.08.2009

…sagt eine Gastronomin, die selbst ein Lokal als deklarierten Nichtraucherbetrieb führt und ihren Branchenkollegen mit auf den Weg gibt, ihre Positionierung der Zielgruppe anzupassen. Zusammen mit Davidoff Österreich, Mag. Isabella Benda, hat sich die Österreichische Trafikantenzeitung umgehört, wie a) die Nichtraucherschutzgesetzgebung ein halbes Jahr nach ihrem Inkrafttreten - vom Fünf-Sterne-Hotel bis zum Praterbetrieb - praktiziert und kommentiert wird, beziehungsweise b) welche Auswirkungen sie auf den Absatz der "Good Life"-Produkte und die Konsumgewohnheiten erkennen läßt.

Unser Bild zeigt die Cigar-Lounge im Hotel Schloß Fuschl. Das Resultat dieser Recherchen lesen Sie in der Ausgabe 8/09 der Österreichischen Trafikantenzeitung mit einer ausführlichen Vorschau auf den "Creativ Salzburg Herbst"-Messetermin.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
20.02.2018

Seit 22. Jänner dieses Jahres ist eine Neuheit auf unserem Markt: der Winston Volumentabak in den Sorten Classic und Blue.

Der staatliche britische Gesundheitsdienst will die E-Zigarette als Alternative zum Rauchen fördern.
Meldungen
20.02.2018

Einmal mehr beweist eine Studie die minimalen Risiken von E-Zigaretten – diese werden in der öffentlichen Meinung überbewertet.

Bis Mai 2018 sollen gute Rahmenverträge mit Kaffeeanbietern für die Trafikanten abgeschlossen und das Heissgetränk freigegeben sein.
Meldungen
20.02.2018

Das Thema geistert schon länger durch die Branche. Nun haben MVG und WKO die Marschrichtung für die baldige Umsetzung im Detail dargelegt.

"Derzeit werden zahlreichen Produkte frei verkauft, die per Definition in die Trafiken gehören."
Meldungen
20.02.2018

Bundesgremialobmann Josef Prirschl  mit einem Ausblick auf die wichtigsten Themen 2018. 

Meldungen
20.02.2018

E-Zigaretten gibt es schon länger, Lutschsäckchen seit Kurzem. Doch welche Rolle spielen diese Produktgruppen?

Werbung