Direkt zum Inhalt

Erneut EU-Subventionen für Tabakanbau?

13.03.2013

Während der aktuelle Entwurf der Tabakprodukterichtlinie die Branche bei einer vollständigen Umsetzung hart treffen würde, steht eine Wiedereinführung von Agrarsubventionen für den Tabakanbau offenbar in den Startlöchern. (mh, derwesten.de)

2010 waren die finanziellen Unterstützungen für Tabakbauern gegen den Widerstand vor allem südosteuropäischer Länder gestrichen worden. Ein Antrag des EU-Agrarausschusses im EU-Parlament will nun die Auszahlung produktbezogener Flächenprämien wieder aufnehmen. Und in der Liste förderfähiger Produkte findet sich auch Tabak. Diese Initiative ist nur ein kleiner Punkt der geplanten EU-Agrarreform, welche die Abgeordneten in Straßburg ab 20. März diskutieren werden.

 

Schizophrene EU?

Obgleich für die Tabakfarmer begrüßenswert wäre es ein seltsames Zeichen: Der Anbau der Pflanzen würde mit öffentlichen Geldern aus Agrartöpfen gefördert, während Herstellung, Verkauf und Konsumation der fertigen Produkte mit Geldern und Gesetzen des Gesundheits- und Konsumentenschutzbereiches weiter eingeschränkt werden sollen.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Vuse wird es in fünf Farben geben. Das Starterkit wird dafür aufgelassen.
Meldungen
09.11.2020

Nach den erfolgreichen Pouches stellt BAT nun auch seine E-Zigarette auf einen internationalen Markennamen um.

Das Schreckensbild, welches die Nikotingegner von der E-Zigarette beschwören: Jugendliche probieren das Dampfen aus und landen automatisch bei den krebserregenden klassischen Zigaretten. Auch wenn es nicht stimmt: Behaupten kann man es ja mal und mit vielen Wiederholungen wird’s vielleicht doch wahr ...
Meldungen
09.11.2020

Eine neue Studie entkräftet den Mythos, dass jugendliche und erwachsene Nichtraucher über das Dampfen zum Rauchen verführt werden.

Nach 23 Jahren als MVG-Leiter der Bundesländer Tirol und Vorarlberg geht Wolfgang Pachler in die wohlverdiente Pension. Er übergibt das „Szepter“ an Helga Rom.
Meldungen
09.11.2020

Seit 1. November hat die MVG-Geschäftsstelle für Tirol und Vorarlberg eine neue Leitung.

Für mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer sind Nikotinlutschsäckchen DAS Boomprodukt des Jahres.
Meldungen
09.11.2020

Wir wollten diesmal wissen, welche Produkte mit Nikotin im Laufe dieses Jahres am stärksten zugelegt haben.

Die gebürtige Griechin Emmy Tzanidaki ist seit 2013 im Konzern und hat mit 1. September das Österreich-Marketing übernommen.
Meldungen
21.10.2020

JTI Austria, Österreichs führendes Tabakunternehmen, stellt sein Management Team neu auf: Emmy Tzanidaki wird Marketingdirektorin und Shakil Ali übernimmt als Finanzchef.

Werbung