Direkt zum Inhalt
Es muss wohl um das Münzgeld gegangen sein - denn von den Tabakprodukten bleibt nicht viel übrig. Wie auch vom Automaten ...

Explosiver Abend in Wien

17.11.2015

An einem einzigen Abend sprengte eine Tätergruppe gleich drei Zigarettenautomaten in Wien. Der Sachschaden ist groß, vier teilgeständige Verdächtige wurden verhaftet.

Was sonst rund um Silvester gefürchtet ist passierte nun schon im November. Mit einem verbotenen Feuerwerkskörper (Anm. d. Red.: vermutlich ein Kanonenschlag) wurde am 15. November gegen 19.30 Uhr ein Zigarettenautomat in der Wiener Laaerbergstraße gesprengt. Ein Zeuge beobachtete zwei Männer beim Aufsammeln von Münzgeld und Zigaretten.
Nur zwei Stunden später knallte es im 22. Bezirk gleich zwei Mal: Die Täter hatten in der Gartenheimstraße sowie der Reclamstraße erneut zugeschlagen. Im Zuge einer raschen Fahndung klickten für vier Personen die Handschellen. Münzgeld, Zigaretten und eine Gesichtsmaske wurden noch im Fahrzeug sichergestellt.  Landespolizeidirektion Wien, mh

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ralph Huber-Blechinger moderierte die Jubiläumsziehung am Sonntag.
Meldungen
20.09.2021

Am 7. September feierten die Lotterien Jubiläum – und haben einiges an Zahlenmaterial zu bieten.

Die Entscheidung des VwGh, dass Trafiken als Konzessionen ausgeschrieben werden müssen, hat großes Sprengpotenzial und schafft eine Menge Unsicherheiten. Die Trafikvergabe der MVG muss nun so organisiert werden, dass sie laut Tabakmonopolgesetz, aber unter Respektierung des Bundesvergabegesetzes für Konzessionen erfolgt.
Meldungen
20.09.2021

Mit dem Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes wird sich in der Ausschreibung und Vergabe von Trafiken vieles ändern müssen. Wir fassen das komplexe Thema zusammen.

Für den Großteil der Befragten hat das Vergabemoratorium keine Auswirkungen.
Meldungen
20.09.2021

Angesichts des Vergabestillstands von Tabakfachgeschäften wollten wir diesmal wissen, wie viele Kollegen davon direkt betroffen sind.

Eine Videoüberwachung mit richtig platzierten Kameras liefert Bilder von Räubern, Automaten-Vandalen, Trickbetrügern aber auch diebischen Angestellten für die Beweissicherung.
Meldungen
17.09.2021

Welche Sicherheitssysteme sind Mindeststandard und was ist optional?  Was kostet eine zeitgemäße Anlage? Die folgende Übersicht basiert auf einem Interview mit Tom Urbanek von Taurus ...

v. l. n. r. Mag. Niklas Salm-Reifferscheidt (Vizekommandant, Malteser), Mag. Manuel Weinberger (Generalsekretär, Malteser), Linas Libikas (General Manager, JTI Austria), RA (D) Ralf-Wolfgang Lothert, MBA (Mitglied der Geschäftsleitung & Head of Corporate Affairs & Communication, JTI Austria), Mag. Richard Wittek-Saltzberg (Kommandant, Malteser)
Meldungen
17.09.2021

Im Rahmen einer feierlichen Übergabe im St. Johanns Club am 16. September 2021 verlieh der Malteser Hospitaldienst Austria (MHDA) die Verdienstmedaille in Gold für das jahrelange Engagement von ...

Werbung