Direkt zum Inhalt
Während eine Hälfte der Reiseteilnehmer das Werk besuchten waren die anderen bei XEO.

Fachexkursion der wiener und niederösterreichischen Trafikanten

14.12.2015

Diesmal ging es im Herbst nach Deutschland, wo ein volles Fach-, aber auch ein attraktives Besichtigungsprogramm die vier Tage dauernde Reise so kurzweilig wie informativ machten.

Zwischen allen fachlichen Informationen war auch Zeit für ein entspanntes Bierchen ...
... sowie ein gepflegtes Abendessen auf Einladung.

Vom 23. bis 26. Oktober dieses Jahres hatten sich 37 Kollegen aus Wien und Niederösterreich unter der Führung von Edith Horvath und Dieter Krasa zusammengefunden, um eine Reise nach Deutschland anzutreten. Das Ziel des Fluges ab Wien war Hannover, wo die Themen Tabak und E-Zigaretten im Mittelpunkt standen. Reemtsma führte durch das Werk in Langhagen, wo mit 700 Angestellten Zigaretten und Feinschnitt hergestellt werden. Für die WM im heissen Dubai werden dort auch die neuen Freshpackungen entwickelt, die gegen rasche Austrocknung wiederverschließbar sind.
Aufgrund der großen Anzahl wurden zwei Gruppen gebildet – die eine besuchte das Reemtsma-Werk, während die andere einen Hausbesuch bei E-Zigaretten-Spezialist XEO machte; dann wechselten die Gruppen einander ab. XEO-Geschäftsführer Michael Goch stellte nicht nur das Portfolio seines Unternehmens mit Vaporizern, Clearomizern und Liquids vor, von dem zahlreiche Produkte in Österreich von tobaccoland vertreten werden. Er gab auch einen Einblick in die nationale Umsetzung der TPD2 mit ihren zu erwartenden Auswirkungen auf den E-Zigaretten-Markt in Deutschland.

Hafenstadt Hamburg

Per Bus ging es weiter in die Hansestadt, die der Importhafen für die Zigarettenindustrie ist. Zugleich hat dort mit der Firma Hertz Flavor der größte Erzeuger von Aromastoffen außerhalb Chinas seinen Firmensitz. Hertz erzeugt pro Jahr aus gut 3.000 verschiedenen Rohstoffen rund 3-4.000 Tonnen Flavors, die an die Tabakindustrie und andere weiterverarbeitende Branchen geliefert werden . Seit zwei Jahren werden aber auch eigene Liquids hergestellt; während sich in Europa Tabak-, Frucht- und Mentholgeschmäcker durchsetzen boomen in den USA gerade – passend zur vielfachen Legalisierung – die Cannabis-Flavors. Hier wurden auch Hintergrundinformationen über die Haltbarkeit und Qualität der Liquids vermittelt; zwei Punkte, die beim Siegeszug europäischer Verbrauchsstoffe über die Billigkonkurrenz aus China eine wichtige Rolle spielen.
Neben dem fachlichen Teil war in Hamburg auch Zeit, um klassische Touristenziele zu besuchen. Da durfte eine Hafenrundfahrt natürlich genauso wenig fehlen wie ein Bummel durch das Vergnügungsviertel  St. Pauli oder eine Tour durch die Villengegend Blankenese. An einem der Abende hatte tobaccoland die Reiseteilnehmer zudem in ein typisches Fischrestaurant eingeladen.
Durch die geschickte Terminwahl hatten die Teilnehmer lediglich 1,5 Arbeitstage verloren, profitierten aber vom (daheim freien) Nationalfeiertag – gleichzeitig konnte der gewonnene Tag in Deutschland uneingeschränkt genutzt werden. Und auf dem Rückflug wurde schon überlegt, wohin die nächste Reise führen soll … mh, Peter Schweinschwaller

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
24.03.2020

JTI hatte als erstes Unternehmen die geplanten Preiserhöhungen kommuniziert und wäre über das Portfolio um 20 Cent gegangen. Nun wurde die Tabaksteuer neu auf den Herbst verschoben und die ...

Tabakmonopol-Chef Hannes Hofer wechselt derzeit zwischen MVG-Büro und home-office.
Meldungen
23.03.2020

Die Trafikantenzeitung hat bei MVG-Geschäftsführer Hannes Hofer nachgefragt, wie es den Trafikanten mit den neuen Regelungen zur COVID19-Situation geht, wie die Kundenfrequenz beurteilt wird und ...

Die Parlamentarier haben die Erhöhung der Tabaksteuer und damit auch die höheren Zigarettenpreise kurzfristig in den Oktober dieses Jahres verschoben.
Meldungen
20.03.2020

Das österreichische Parlament hat das aktuelle Tabaksteuermodell vom 1. April auf den 1. Oktober 2020 verschoben. Die bereits verkündeten Preiserhöhungen für Zigaretten und andere Tabakprodukte ...

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

Thema
17.03.2020

Eine US-Studie hat untersucht, wie lange Covid-19-Viren auf unbelebten Oberflächen lebensfähig sind.

Werbung