Direkt zum Inhalt

Flashmob gegen Raucherdiskriminierung

03.10.2013

VCPÖ und Tabakwirtschaft rauchten am Stefansplatz gegen die laufende Diskriminierung und Verdrängung der Raucher an. (mh)

Mag. Stefan Pinter und Geschäftsführer Alexander Ott (beide PMI) sowie JTI-Kommunikationschef Ralf-Wolfgang Lothert waren dem Aufruf gefolgt
Schönes Wetter freute die Teilnehmer und die zahlreichen Fotografen gleichermaßen
Die VCPÖ-Spitzen Klaus Fischer und Nancy Friedenthal, Mag. Karin Holdhaus (BAT, im Hintergrund) und Imperial-Verkaufsleiter Nikolaus Gutjahr waren ebenfalls vor Ort. Zahlreiche weitere Branchenteilnehmer rauchten demonstrativ vor dem Haas-Haus, entkamen aber wie Susanne Moosmayr und Wien-Obmann Mag. Peter Ruschka der Kamera.

Zu dieser Aktion im öffentlichen Raum hatten die leidgeprüften Wirte aufgerufen, nachdem sie im Vertrauen auf Rechtssicherheit österreichweit fast 100 Millionen Euro in Umbauten für Raucherbereiche investiert hatten und das Urteil des Verwaltungsgerichtshofes im Sommer alle Investitionen entwertet hatte. Hunderte Menschen waren bei schönstem Sonnenschein dem Aufruf gefolgt und zündeten sich nach dem pünktlich um 12.00 Uhr erfolgten Trillerpfeifen-Signal vor dem Haas-Haus gemeinsam Zigaretten, Zigarillos, Cigarren und Pfeifen an. Der VCPÖ mit seiner Aktion „Liebe EU, es REICHT!“ sowie zahlreiche Vertreter der heimischen Tabakwirtschaft hatten es sich ebenfalls nicht nehmen lassen, ihre persönliche Unterstützung zu demonstrieren.

Auffällig ist jedoch, wie viele Raucher ohne berufliche Berührungspunkte dem Flashmob beiwohnten – offenkundig geht auch vielen Tabakgenießern die Bevormundung durch Staat und EU längst zu weit. Die Anwesenheit zahlreicher Fotografen sowie einiger Kamerateams macht zudem Hoffnung, dass dieses heutige Rauchsignal über die Medien auch unsere Politiker erreichen wird.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
23.01.2017

Da hat sich das Cigarrenteam des VCPÖ wieder einmal etwas Besonderes ausgesucht.

Bundesobmann Trinkl, MVG-Chefin Reisenbichler, KOBV-Präsident Swoboda und VCPÖ-Vize Gröbner vor den zahllosen Kisten mit Karten, die schon gesammelt wurden
Meldungen
13.06.2013

Für den 13. Juni 2013 hatten VCPÖ, Bundesgremium, KOBV und Monopolverwaltung zu einer Pressekonferenz geladen. Dabei wurde eine eigene Studie vorgestellt sowie eine erste Zwischenbilanz der ...

„Wir müssen dringend zu einer Versachlichung des derzeitigen Glaubenskrieges rund um die Themen Tabak und Nikotin zurückfinden.“
Meldungen
02.05.2013

Mit der Postkartenaktion an Kommissionspräsident Barroso sowie der laufenden nationalen Initiative hat der VCPÖ innerhalb eines halben Jahres zwei medial beachtete Initiativen gesetzt. Wir haben ...

VCPÖ-Präsident Fischer, BAT-Unternehmenssprecherin Mag. Karin Holdhaus und WK NÖ-Landesgremialobmannstellvertreter Josef Prirschl stellen die neue Postkartenaktion vor
Meldungen
25.02.2013

In der Branche herrscht Einigkeit darüber, dass der Entwurf der EU-Kommission zur neuen Tabakprodukterichtlinie unverhältnismäßig und übertrieben ist. Am Freitag, dem 22. Februar 2013, wurde vor ...

Meldungen
06.09.2012

Auf Initiative des VCPÖ und unter Mitwirkung des Bundesgremiums sowie der MVG fiel auf der Creativ-Messe in Salzburg der Startschuss zu einem groß organisierten Protest der österreichischen ...

Werbung