Direkt zum Inhalt

Forscher kritisieren Anti-E-Zigaretten-Linie der WHO

18.09.2014

Suchtexperten und Wissenschaftler widersprechen den Argumenten der WHO gegen E-Zigaretten (DTZ, mh)

Wenn schon Fachwissenschaftler der Leiterin der WHO widersprechen ...

Die Weltgesundheitsorganisation WHO fordert schärfere Regulierungen für E-Produkte sowie Verbote für deren Konsum ähnlich den klassischen Tabakprodukten. Man stützt sich dabei auf einen selbst beauftragten Bericht über Electronic nicotine delivery systems (ENDS), auf Deutsch "Elektronische Nikotin-Liefersysteme".

Breite Front gegen WHO
Tabakexperten und Suchtforscher kritisieren nun den Ende August veröffentlichten WHO-Bericht: Er übertreibe die Risiken und unterschätze die möglichen positiven Effekte als Alternative zu herkömmlichen Tabakprodukten, so der Tenor der Kritiker. Anne McNeill vom nationalen britischen Suchtzentrum am Londoner King´s College: "Wir waren überrascht über den negativen Ton des Berichts, wir halten ihn für irreführend und für keine korrekte Darstellung der vorliegenden Beweise." Ihr Kollege Peter Hajek von der Queen-Mary-Universität bekräftigt:"Die E-Zigarette ist um Größenordnungen sicherer, stellt kein Risiko für Unbeteiligte dar und erzeugt einen vernachlässigbaren regelmäßigen Konsum bei Kindern und Jugendlichen."

E-Zigaretten als potenzielle Lebensretter
Die nun verteufelten E-Zigarette hätten hingegen Potenzial, das genutzt werden sollte: "Die Verwendung von E-Zigaretten könnte in diesem Jahrhundert Millionen Leben retten und hat die wohl größte Auswirkung auf die öffentliche Gesundheit in der Geschichte des Tabakkonsums."

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

"Jessas Marie" wurde nun auch noch mit dem Österreichischen Werbepreis Austriacus vergoldet.
Meldungen
23.01.2018

Nach dem oberösterreichischen Werbepreis  Caesar dürfen sich Cima und die Agentur Lunik2 nun auch über den Sieg beim Austriacus 2017 freuen.

Anlässlich des runden Jubiläums tragen bestimmte Formate stolz eine zusätzliche Bauchbinde.
Meldungen
23.01.2018

Im Jahr 1968 wurden in den Geschäften in Genf erstmals Cigarren unter dem Markennamen Davidoff angeboten. Heuer feiern die Longfiller ihr erstes halbes Jahrhundert.

Alexander Shagai hält den Rekord für die 90 Wertungs-Millimeter einer Mareva: über drei Stunden!
Meldungen
23.01.2018

Von Freitag, 13. bis Sonntag, 15. April 2018 läuft die österreichische Landesqualifikation zur Cigar Smoking World Championship CSWC.

Meldungen
09.01.2018

Der gebürtige Deutsche Arndt Wippert übernahm mit 1. Jänner 2018 die Österreich-Geschäftsführung von Tammy Chan.

Wichtige Gesetze 2018
Aushangpflichtige Gesetze
01.01.2018

Als Arbeitgeber sollten Sie unbedingt eine aktuelle Version von „ArbeitnehmerInnenschutz: Wichtigen Gesetze“ in ihrem Betrieb bereitstellen. Sparen Sie sich Stress mit der Behörde und erledigen ...

Werbung