Direkt zum Inhalt
Der frühere Geschäftsführer Dr. Ernst Pöschl mit der neuen Führungsmannschaft Dkfm. Patrick Engels und DI Katharina Pöschl.

Generationswechsel bei Pöschl Tabak

18.02.2014

Mit 6. Februar 2014 hat sich Dr. Ernst Pöschl aus der Geschäftsführung des bayrischen Mittelständlers zurückgezogen. Nun steht mit seiner Tochter DI Katharina Pöschl sowie Dkfm. Patrick Engels die vierte Generation seit dem Gründer gemeinsam an der Spitze des Schnupftabakspezialisten. (mh, Pöschl)

Dr. Ernst Pöschl war 36 Jahre lang – bis 2009 gemeinsam mit Schwager Dr. Robert Engels – Geschäftsführer mit den Agenden Produktion, Einkauf und Technik gewesen. In diese Verantwortungsbereiche rückt Katharina Pöschl nun nach.  Die 35jährige hat nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens bei mehreren Lebensmittelherstellern Erfahrung im Prozessmanagement sammeln können und war seit 2012 im Familienunternehmen als Assistentin der Geschäftsführung auf die Übergabe vorbereitet worden.

Saubere Aufgabenteilung
Damit ist der Übergang zur vierten Generation an der Pöschl-Spitze abgeschlossen. Schon 2009 hatte der überraschende und frühe Tod von Dr. Robert Engels zum Eintritt seines Sohnes Patrick in die Geschäftsführung geführt – auch er hatte von seinem Vater die Aufgabenbereiche Marketing, Vertrieb, Logistik und Industriepolitik übernommen.
Vielleicht ist es auch diese klare Abgrenzung der Bereiche, in denen die traditionell zwei Geschäftsführer tätig sind, welche dafür gesorgt hat, dass Pöschl Tabak auch mehr als 111 Jahre nach seiner Gründung noch immer ein Familienbetrieb ist. Und das in einer Branche, die nach zahlreichen Fusionen immer mehr zu einer Spielwiese von Großkonzernen wurde.

 

Wir wünschen der neuen Geschäftsführerin viel Erfolg!

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Vuse wird es in fünf Farben geben. Das Starterkit wird dafür aufgelassen.
Meldungen
09.11.2020

Nach den erfolgreichen Pouches stellt BAT nun auch seine E-Zigarette auf einen internationalen Markennamen um.

Das Schreckensbild, welches die Nikotingegner von der E-Zigarette beschwören: Jugendliche probieren das Dampfen aus und landen automatisch bei den krebserregenden klassischen Zigaretten. Auch wenn es nicht stimmt: Behaupten kann man es ja mal und mit vielen Wiederholungen wird’s vielleicht doch wahr ...
Meldungen
09.11.2020

Eine neue Studie entkräftet den Mythos, dass jugendliche und erwachsene Nichtraucher über das Dampfen zum Rauchen verführt werden.

Nach 23 Jahren als MVG-Leiter der Bundesländer Tirol und Vorarlberg geht Wolfgang Pachler in die wohlverdiente Pension. Er übergibt das „Szepter“ an Helga Rom.
Meldungen
09.11.2020

Seit 1. November hat die MVG-Geschäftsstelle für Tirol und Vorarlberg eine neue Leitung.

Für mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer sind Nikotinlutschsäckchen DAS Boomprodukt des Jahres.
Meldungen
09.11.2020

Wir wollten diesmal wissen, welche Produkte mit Nikotin im Laufe dieses Jahres am stärksten zugelegt haben.

Die gebürtige Griechin Emmy Tzanidaki ist seit 2013 im Konzern und hat mit 1. September das Österreich-Marketing übernommen.
Meldungen
21.10.2020

JTI Austria, Österreichs führendes Tabakunternehmen, stellt sein Management Team neu auf: Emmy Tzanidaki wird Marketingdirektorin und Shakil Ali übernimmt als Finanzchef.

Werbung