Direkt zum Inhalt
Der frühere Geschäftsführer Dr. Ernst Pöschl mit der neuen Führungsmannschaft Dkfm. Patrick Engels und DI Katharina Pöschl.

Generationswechsel bei Pöschl Tabak

18.02.2014

Mit 6. Februar 2014 hat sich Dr. Ernst Pöschl aus der Geschäftsführung des bayrischen Mittelständlers zurückgezogen. Nun steht mit seiner Tochter DI Katharina Pöschl sowie Dkfm. Patrick Engels die vierte Generation seit dem Gründer gemeinsam an der Spitze des Schnupftabakspezialisten. (mh, Pöschl)

Dr. Ernst Pöschl war 36 Jahre lang – bis 2009 gemeinsam mit Schwager Dr. Robert Engels – Geschäftsführer mit den Agenden Produktion, Einkauf und Technik gewesen. In diese Verantwortungsbereiche rückt Katharina Pöschl nun nach.  Die 35jährige hat nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens bei mehreren Lebensmittelherstellern Erfahrung im Prozessmanagement sammeln können und war seit 2012 im Familienunternehmen als Assistentin der Geschäftsführung auf die Übergabe vorbereitet worden.

Saubere Aufgabenteilung
Damit ist der Übergang zur vierten Generation an der Pöschl-Spitze abgeschlossen. Schon 2009 hatte der überraschende und frühe Tod von Dr. Robert Engels zum Eintritt seines Sohnes Patrick in die Geschäftsführung geführt – auch er hatte von seinem Vater die Aufgabenbereiche Marketing, Vertrieb, Logistik und Industriepolitik übernommen.
Vielleicht ist es auch diese klare Abgrenzung der Bereiche, in denen die traditionell zwei Geschäftsführer tätig sind, welche dafür gesorgt hat, dass Pöschl Tabak auch mehr als 111 Jahre nach seiner Gründung noch immer ein Familienbetrieb ist. Und das in einer Branche, die nach zahlreichen Fusionen immer mehr zu einer Spielwiese von Großkonzernen wurde.

 

Wir wünschen der neuen Geschäftsführerin viel Erfolg!

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
25.06.2018

Die älteste bestehende Pfeifenmanufaktur Deutschlands, Vauen, feiert heuer ihr 170jähriges Bestehen. 

Diesmal wird ein gespieltes Quiz zum "Light-Krimi" - und natürlich dreht sich alles um Winston.
Meldungen
25.06.2018

Das beliebte Fortbildungsformat geht heuer deutlich verändert auf Tournee.

Produkte
20.06.2018

Von dieser limitierten Double Corona schaffen es nur 100 Kistchen nach Österreich.

Meldungen
18.06.2018

Welche Richtung ist einzuschlagen, wenn das Tabakfachgeschäft langfristig lebensfähig bleiben soll?

"Natürlich können die Lotterien binnen 6 Monaten Verträge kündigen. Aber wir können auch bei der MVG am Nebenartikelkatalog drehen lassen ..." relativiert Andreas Schiefer die Macht der Lotterien.
Meldungen
18.06.2018

... gibt es von den beiden Lottobeauftragten des Bundes­gremiums. Wir haben Ursula Steurer und Andreas ­Schiefer nach Details und den Gründen der Ablehnung gefragt.

Werbung