Direkt zum Inhalt
Der Cigarrenraucher soll durch seine Konsumgewohnheiten schon einen Mieter vertrieben haben ...

Gerichtliches Rauchverbot für Cigarrenraucher

02.11.2015

Hysterie treibt seltsame Blüten: Ein Gerichtsentscheid verbietet einem Mieter das Cigarrenrauchen in den eigenen vier Wänden.

Mittlerweile hat sich bereits die zweite Instanz mit dem Fall befasst: Ein Mieter eines Innenstadt-Hauses in Wien war gegen seinen Nachbar in der Wohnung schräg unter ihm vorgegangen. Dieser - Journalist und Schriftsteller von Beruf - hatte sich gerne nach getaner Arbeit bei offenem Fenster oder auf der Loggia eine nächtliche Cigarre gegönnt. Der Kläger argumentierte, dass er deshalb Fenster und Loggia geschlossen halten müsse und klagte beim Bezirksgericht auf Unterlassung.

Zweite Instanz
Nun hat auch das Landesgericht Wien im Sinne des Klägers entschieden und dabei auch gleich "Rauchzeiten" festgelegt, da der Rauchkonsum des Beklagten den Immissionsschutz des Nachbarn verletze, das ortsübliche Maß überschreite und die Nutzung der Wohnung wesentlich beeinträchtige.  Zwischen 22 Uhr und 6 Uhr Früh dürfe der Aficionado deshalb nicht bei offenem Fenster, auf Balkon oder Loggia rauchen. Der Cigarrenkonsum untertags - laut Erstgericht ein bis zwei Cigarren täglich - sei dem Kläger jedoch zumutbar.
Dessen Anwältin, Elisabeth Stichmann, warnt postwendend davor, "zu glauben, dass von 6 Uhr Früh bis 22 Uhr hemmungslos geraucht werden dürfe." Was aber passiert, wenn der eine um 8 Uhr auf dem Balkon frühstücken, der andere aber auf der Loggia zur gleichen Zeit rauchen möchte?
Das Urteil betrifft ausschließlich Cigarrenraucher und ist nicht rechtskräftig. mh, Die Presse

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Tabakmonopol-Chef Hannes Hofer wechselt derzeit zwischen MVG-Büro und home-office.
Meldungen
23.03.2020

Die Trafikantenzeitung hat bei MVG-Geschäftsführer Hannes Hofer nachgefragt, wie es den Trafikanten mit den neuen Regelungen zur COVID19-Situation geht, wie die Kundenfrequenz beurteilt wird und ...

Die Parlamentarier haben die Erhöhung der Tabaksteuer und damit auch die höheren Zigarettenpreise kurzfristig in den Oktober dieses Jahres verschoben.
Meldungen
20.03.2020

Das österreichische Parlament hat das aktuelle Tabaksteuermodell vom 1. April auf den 1. Oktober 2020 verschoben. Die bereits verkündeten Preiserhöhungen für Zigaretten und andere Tabakprodukte ...

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

Thema
17.03.2020

Eine US-Studie hat untersucht, wie lange Covid-19-Viren auf unbelebten Oberflächen lebensfähig sind.

Ein Bild aus besseren Zeiten. Das Konsumenten-Gewinnspiel, bei dem es um einen London-Trip mit dem Teamchef gegangen wäre, ist nun natürlich auch gestoppt.
Meldungen
17.03.2020

Nach der Corona-bedingten frühzeitigen Beendigung der nationalen Ligen hat die UEFA nun eine Verschiebung der für heuer geplant gewesenen Fussball-Europameisterschaft auf das nächste Jahr ...

Werbung