Direkt zum Inhalt

Hawaii: Tabak erst ab 100?

20.02.2019

Eine Initiative will das Mindestalter fürs Rauchen kurzfristig auf 100 Jahre heben.

Der Lokalpolitiker Richard Creagan brachte kürzlich einen Gesetzesvorschlag im Inselparlament ein: Beginnend mit dem Jahr 2020, solle das Mindestalter für den Kauf von Zigaretten jährlich angehoben werden – von 30 Jahren im ersten Jahr auf 40 Jahre 2021, 50 Jahre 2022 und 60 Jahre 2023. Ab dem Jahr 2024 solle das Mindestalter für den Zigarettenkauf bei 100 Jahren liegen. Das ist zwar kein Verkaufsverbot, aber sehr nahe dran.
Für E-Zigaretten, Cigarren oder Kautabak würde das Verbot jedoch nicht gelten und Touristen und von ihnen mitgebrachte Zigaretten sollen vom Verbot ausgenommen sein. Es bleibt abzuwarten, ob das hawaiianische Inselparlament so leicht auf Steuereinnahmen in Höhe von rund 100 Mio. $ verzichten wird ...
.

Werbung

Weiterführende Themen

Das matte Olivgrün "ziert" seit 1. Juli verpflichtend sämtliche Zigaretten, Feinschnitte und Snus-Packungen im norwegischen Handel.
Meldungen
31.07.2018

Mit 1. Juli 2018 endete die einjährige Übergangsfrist: Seit diesem Datum dürfen Zigaretten, Feinschnitt und Snus nur noch in standardisierten Einheitsverpackungen nach australischem Vorbild ...

Beschleunigt die Entscheidung der Welthandelsorganisation die Einführung von Plain Packaging noch zusätzlich?
Meldungen
16.07.2018

Kuba, Indonesien, Honduras und die Dominikanische Republik hatten vor der Welthandelsorganisation Beschwerde gegen die australische Einführung von markenneutralen Verpackungen 2012 eingebracht. ...

Produkte
18.06.2018

Zu den bekannten Familienmitglieder Red, Blue und Black (nur als 100er) gesellt sich mit der Capsule die erste Klickvariante der King. 

Produkte
30.05.2018

JTI hat mit Winston die Nummer-2-Marke weltweit im Portfolio und darf sich über ungebremstes Wachstum freuen. Gerade deshalb wurde die Marke nun rundum erneuert und verjüngt.

Meldungen
14.05.2018

Nach PMA und JTI erhöhen auch die Nummern 3 und 4 am Markt ihre Preise.

Werbung