Direkt zum Inhalt

Helmut Schmidt: Mentholzigaretten bis zum 100er

13.07.2013

Der als leidenschaftlicher Raucher bekannte Ex-Bundeskanzler der BRD geht auf Nummer sicher: Der 94jährige kam einem etwaigen Mentholverbot zuvor und bunkerte seine Lieblingsmarke in einem Maßstab, der selbst einer gut sortierten Trafik alle Ehre machen würde.

Zwar hat die Tabakprodukterichtlinie das EU-Parlament noch nicht passiert und selbst danach wird es bis zur Umsetzung in die Praxis hoffentlich noch dauern. Der Altkanzler aber - bekannt dafür, selbst im heutigen Fernsehen mit seinen Nichtraucherstudios auf das Rauchen zu bestehen - will offenbar nichts dem Zufall überlassen.

Der geistig immer noch sehr rege Herr legte sich einen Vorrat von stattlichen 200 Stangen seiner favorisierten Mentholzigaretten an. Bei einem Päckchen täglich reicht dieser Bestand für fünfeinhalb Jahre, womit Schmidt sicherstellt, dass ihm seine geliebten Glimmstengel bis zum 100. Geburtstag nicht ausgehen werden. Schon fragen erste Kommentatoren "Und danach?" Auf diese Frage reagiert Helmut Schmidt nicht. Er lächelt, schweigt - und raucht ...
(mh)

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
14.06.2021

Die Slim-Zigaretten der bisherigen Marke "Glamour" gehen nun in der Winston-Markenfamilie auf.

Meldungen
14.06.2021

Im Bereich der Pouches, Cigarren und Shishatabake gibt es Änderungen der Vertriebssituation.

89 Teilnehmer waren der Einladung zum Erfahrungsaustausch zur jungen Produktkategorie gefolgt und lauschten nicht nur den Diskutanten, sondern nutzten auch zahlreich die Gelegenheit, eigene Fragen zu stellen.
Meldungen
14.06.2021

Am 9. Juni hatte sich ein illustre Runde von Pouch-Experten zu einem Onlinegespräch versammelt. 

Die kennzeichnende Grafik muss zwischen 1,4 x 2,8 cm und 3 x 6 cm groß sein.
Meldungen
14.06.2021

Ab 3. Juli 2021 müssen Zigaretten, Drehfilter und Stopfhülsen mit Zelluloseacetat-Filtern die Plastik-Kennzeichnung laut EU-Richtlinie tragen.

„Die nächsten fünf bis sechs Jahre werden aus Regulierungs- und Belastungssicht spannend!“, warnt Ralf-Wolfgang Lothert.
Meldungen
14.06.2021

… meint JTI-Corporate-Affairs-&-Communication-Chef und Mitglied der Geschäftsleitung Ralf-Wolfgang Lothert im Gespräch, das wir mit ihm zu den Auswirkungen der Pandemie und zahlreichen anderen ...

Werbung