Direkt zum Inhalt
Filterzigaretten werden im März, Feinschnitt und JPS im April 2015 teurer

Imperial Tobacco hebt Verkaufpreise in zwei Stufen an

17.02.2015

Mit März sowie April 2015 verteuern sich Teile des Imperial-Sortiments.

In einer ersten Tranche steigen mit 2. März die Preise für Gauloises von 4,20 auf 4,40 Euro; Peter Stuyvesant und Ernte23 klettern von 5,00 auf 5,20 und Gauloises Brunes sowie Gitanes Filter von 5,10 auf 5,30 Euro.
Feinschnitt und JPS folgen am 1. April: JPS kosten dann statt 4,20 neu 4,40 Euro, die 30-Gramm-Pouches von Drum und Van Nelle 4,90 Euro.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
20.02.2018

Seit 22. Jänner dieses Jahres ist eine Neuheit auf unserem Markt: der Winston Volumentabak in den Sorten Classic und Blue.

Der staatliche britische Gesundheitsdienst will die E-Zigarette als Alternative zum Rauchen fördern.
Meldungen
20.02.2018

Einmal mehr beweist eine Studie die minimalen Risiken von E-Zigaretten – diese werden in der öffentlichen Meinung überbewertet.

Bis Mai 2018 sollen gute Rahmenverträge mit Kaffeeanbietern für die Trafikanten abgeschlossen und das Heissgetränk freigegeben sein.
Meldungen
20.02.2018

Das Thema geistert schon länger durch die Branche. Nun haben MVG und WKO die Marschrichtung für die baldige Umsetzung im Detail dargelegt.

"Derzeit werden zahlreichen Produkte frei verkauft, die per Definition in die Trafiken gehören."
Meldungen
20.02.2018

Bundesgremialobmann Josef Prirschl  mit einem Ausblick auf die wichtigsten Themen 2018. 

Meldungen
20.02.2018

E-Zigaretten gibt es schon länger, Lutschsäckchen seit Kurzem. Doch welche Rolle spielen diese Produktgruppen?

Werbung