Direkt zum Inhalt

Imperial Tobacco strukturiert um

29.09.2016

Aus dem bisherigen Organisationsverbund von Österreich mit Ungarn wird mit 1. Oktober 2016 ein D-A-CH-Cluster. Auch personell gibt es Änderungen.

Seit März 2016 Deutschland-Chef, steht Michael Kaib künftig dem D-A-CH-Cluster vor.
Jared Wiener wird den österreichischen Markt vor Ort verantworten.

Der bisherige Chef des Gebiets Österreich und Ungarn, Lorant Deszö, geht weiter nach Osten und übernimmt die Chefposition für die Ukraine sowie den Kaukasus.

Der neu gebildete Cluster aus den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz wird von Michael Kaib (58) geführt, der seit März dieses Jahres die Geschäfte in unseren Nachbarländern führt. Michael Kaib: „Das neue D-A-CH-Cluster ist die konsequente Fortsetzung der Bündelung unserer Kräfte. So werden vorhandene Ressourcen auch künftig bestmöglich genutzt. Zum anderen bedienen wir auch weiterhin gezielt die lokalen Bedürfnisse in den Märkten, um dem Handel den gewohnt erstklassigen Service zu bieten, für den Imperial Tobacco bekannt ist.“ 

Vor Ort in Wien kommt mit Jared Wiener (45) ein Österreicher zum Einsatz. Wiener ist seit 16 Jahren für Imperial Tobacco tätig und wird mit 1. Oktober Market Manager für Österreich und die Schweiz: „Als gebürtiger Österreicher freue ich mich sehr auf die Herausforderung, in meiner Heimat den partnerschaftlichen Weg von Imperial Tobacco in Österreich fortzuführen, aber auch neue Impulse zu setzen und die Beziehungen in dieser einzigartigen Vertriebsstruktur weiter auszubauen und zu stärken.“

Werbung
Werbung