Direkt zum Inhalt
Ein Klick auf das Produkt und schon kann dem Kunden der Bon mit den wichtigsten Eckdaten übergeben werden.

Inhaltsstoffe direkt aus der Kassa

21.06.2016

Toptech bietet als erster Kassenanbieter die Möglichkeit, Rauchinhaltsstoffe im Kassensystem nachzuschlagen und diese auch für Kunden über den Bondrucker zur Verfügung zu stellen.

In einem ersten Schritt beschränken sich diese Möglichkeiten noch auf die Produkte aus dem Hause Moosmayr. „Irgendwo muss man ja anfangen“, erklärt Simon Traber. „Wir haben aber auch den anderen Großhändlern angeboten, ihre Produkte auf diese Art verfügbar zu machen – die Gespräche laufen. Mit diesem Service sind wir ohne langwierige Abstimmung aller Kassenanbieter vorgeprescht.“

Toptech-Kunden mit Wartungsvertrag können diese Infofunktion in wenigen Schritten über die Warenwirtschaft aktivieren. Ab dann sind die Inhaltsstoffe aller von Moosmayr vertriebenen Zigaretten durch Aufruf des Produktes und simples Drücken der Info-Taste im Kassensystem verfügbar. Diese Artikelinformationen können mit Marke, Sorte, Preis und der Liste der Inhaltsstoffe auch unkompliziert über den Bondrucker für interessierte Kunden ausgedruckt werden. Ein weiteres Service, mit dem sich der Tabakfachhändler vom Mitbewerb unterscheiden kann.

Werbung

Weiterführende Themen

Natürlich machen die Zigaretten immer noch den Löwenanteil aus - Menge und Bedeutung des Feinschnitts nehmen jedoch ständig zu.
Meldungen
21.02.2018

Seit 1990 hat sich die Raucherquote halbiert - doch nun stockt die Entwicklung, wie die Studie "Smoking tobacco in Australia 2018" beweist.

Produkte
20.02.2018

Nach den roten Batton Original sind nun auch die Batton White  als dickes Ultra Pack verfügbar.

Meldungen
11.12.2017

Philip Morris machte es vor, JTI zog nach: Drei Monate vor der Tabaksteuererhöhung steigen die Verkaufspreise – allen Beteiligten bleibt damit mehr Geld im Börserl.

Dumm, wenn man gerade im Thailand-Urlaub beides genießen möchte: Alkohol und Zigaretten wurden drastisch verteuert
Meldungen
18.09.2017

Die beliebte Urlaubsdestination belegt Alkohol, Zigaretten und Luxusgüter seit 15. September 2017 mit hohen "Sündensteuern"

Meldungen
30.06.2017

Im Juli und August geht die Mehrzahl der Kunden auf Urlaub – das merkt man im Straßenverkehr und bei den Umsätzen. Lässt sich dieses „Sommerloch“ gezielt stopfen?

Werbung