Direkt zum Inhalt
11.000 Besucher und 499 Aussteller nutzten die drei Messetage für Information, Vororder, Kontaktpflege und Branchengespräche

Inter-tabac 2014 bricht eigene Rekorde

22.09.2014

Die am vergangenen Wochenende in Dortmund veranstaltete Leitmesse der Tabakbranche konnte bei Ausstellern wie Fachbesuchern neue Höchstzahlen erreichen. (westfalenhallen, mh)

Diesmal noch als Insellösung im Rahmen der Inter-tabac, soll 2015 die gleichzeitig stattfindende InterSupply die großen Tabakhersteller auch als Besucher ansprechen.

Nach 401 Ausstellern im Vorjahr waren heuer 499 Firmen aus aller Welt angetreten, sich vor einem ebenso internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Die 2014 erstmals auf fünf Messehallen ausgeweitete Ausstellungsfläche zog diesmal rund 11.000 Fachbesucher an – auch dies eine Steigerung um rund 10 Prozent gegenüber 2013. Ein unabhängiges Marktforschungsinstitut befragte die Besucher darüber hinaus nach ihrer Zielerreichung: Für 91,6 Prozent hatte sich der Messebesuch – gemessen an den eigenen Zielen – gelohnt. Die Präsenz der Marktführer war für 80 Prozent zufriedenstellend. Ausstellerseitig bestätigen 87 Prozent, ihre Erwartungen an die Messe seien erfüllt, für weitere sieben Prozent sogar übertroffen worden.

Entscheider vereint
Die überwiegende Mehrzahl der Fachbesucher stellten einmal mehr die Einkaufsverantwortlichen des Einzelhandels; die Entscheider aus Großhandel und Industrie nutzen jedoch – teils in beeindruckender Mannschaftsstärke – ebenfalls die Messe für exklusive Kundenkontakte und eine rege Vorordertätigkeit.
66 Prozent der Aussteller kommen mittlerweile aus dem Ausland, insgesamt 48 Nationen waren vertreten. Auch auf Besucherseite ist eine fortschreitende Internationalisierung zu beobachten: 40 Prozent kommen aus den Benelux-Staaten, Österreich, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Spanien und Polen, aber auch aus Südamerika, Südafrika, arabischen Ländern oder Asien.

Schwerpunkte und News
Neben „International Tobacco Tasting Awards“ und der Verleihung der Cigar Trophy durch das „Cigar Journal“ konzentrierten sich 2014 Themeninseln auf die Bereiche Zigarettenautomaten und Verpackungen. „Dieses Angebot wurde entwickelt, um den Themenbogen zu vergrößern, ohne die klassischen Themen der Messe zu vernachlässigen.“ so die Geschäftsführerin der veranstaltenden Westfalenhallen, Sabine Loos. Dieses von der Industrie gut angenommene Angebot soll 2015 in einer gemeinsamen Ausrichtung der Inter-tabac mit der InterSupply münden, welche den gesamten Produktionsprozess von Tabakwaren in den Mittelpunkt stellen soll.
Die Inter-tabac 2015 wird von 18. bis 20. September 2015 zeitgleich mit der InterSupply in den Westfalenhallen Dortmund stattfinden.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Vuse wird es in fünf Farben geben. Das Starterkit wird dafür aufgelassen.
Meldungen
09.11.2020

Nach den erfolgreichen Pouches stellt BAT nun auch seine E-Zigarette auf einen internationalen Markennamen um.

Das Schreckensbild, welches die Nikotingegner von der E-Zigarette beschwören: Jugendliche probieren das Dampfen aus und landen automatisch bei den krebserregenden klassischen Zigaretten. Auch wenn es nicht stimmt: Behaupten kann man es ja mal und mit vielen Wiederholungen wird’s vielleicht doch wahr ...
Meldungen
09.11.2020

Eine neue Studie entkräftet den Mythos, dass jugendliche und erwachsene Nichtraucher über das Dampfen zum Rauchen verführt werden.

Nach 23 Jahren als MVG-Leiter der Bundesländer Tirol und Vorarlberg geht Wolfgang Pachler in die wohlverdiente Pension. Er übergibt das „Szepter“ an Helga Rom.
Meldungen
09.11.2020

Seit 1. November hat die MVG-Geschäftsstelle für Tirol und Vorarlberg eine neue Leitung.

Für mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer sind Nikotinlutschsäckchen DAS Boomprodukt des Jahres.
Meldungen
09.11.2020

Wir wollten diesmal wissen, welche Produkte mit Nikotin im Laufe dieses Jahres am stärksten zugelegt haben.

Die gebürtige Griechin Emmy Tzanidaki ist seit 2013 im Konzern und hat mit 1. September das Österreich-Marketing übernommen.
Meldungen
21.10.2020

JTI Austria, Österreichs führendes Tabakunternehmen, stellt sein Management Team neu auf: Emmy Tzanidaki wird Marketingdirektorin und Shakil Ali übernimmt als Finanzchef.

Werbung