Direkt zum Inhalt
Advertorial

Interview zur Chesterfield-follow-up-Kampagne

01.10.2018

Ganz im Zuge des Wortlauts „Jetzt mit Chesterfield Österreich anders sehen“ erleben Sie mit Chesterfield in den kommenden Wochen eine abwechslungsreiche Reise durch die neun facettenreichen Bundesländer Österreichs. Um Ihnen rechtzeitig zum Kampagnenstart einen detaillierten Überblick zu verschaffen, haben wir für Sie ein Interview mit den Marketingverantwortlichen dieser Kampagne geführt.

Was ist der Hintergrund bzw. das Besondere an der aktuellen Chesterfield-Kampagne?

Die gegenwärtige Kampagne von Chesterfield stellt die Fortsetzung der Design- und Namensänderungen dar, die am österreichischen Markt bei sämtlichen Chesterfield-Produkten ab März 2018 umgesetzt wurden. Schon damals war zum Ende der Kampagnenkommunikation der Wortlaut „Different for a reason“ zu sehen, der nun zusätzlich mit „Entscheidend ist der Unterschied“ ins Deutsche übersetzt wurde. Für jene Kampagne haben wir uns wieder mit den Bedürfnissen bzw. Einstellungen unserer erwachsenen Raucherinnen und Raucher auseinandergesetzt. Dabei konnten wir herausfinden, dass österreichische Konsumentinnen und Konsumenten sehr stolz darauf sind, woher sie ursprünglich kommen und in welchem Bundesland sie leben. Daher steht die gesamte Kampagne im Österreich-Fokus.

Was soll mit dem Slogan „Entscheidend ist der Unterschied“ kommuniziert werden?

Chesterfield ist natürlich weiterhin keine österreichische Marke. Mit der Positionierung „Entscheidend ist der Unterschied“ sollen jedoch erwachsene Raucherinnen und Raucher über eine humorvolle und bundeslandbezogene Umsetzung auf eine visuelle Reise durch ganz Österreich mitgenommen werden. Dabei werden während der aktuellen Kampagne die jeweiligen Besonderheiten, Sehenswürdigkeiten und regionalen Spezialitäten in den Fokus gerückt und in Form von Animationen und diversen bedruckten Kampagnenmaterialien visuell umgesetzt. Generell geht es darum, dass mit Chesterfield die jeweiligen Bundesländer individuell dargestellt und die einzigartigen Vorzüge der einzelnen Regionen thematisiert werden sollen.

Wird es auch diesmal wieder ein Chesterfield-Gewinnspiel geben, an dem erwachsene Raucherinnen und Raucher teilnehmen können? Wie erfolgt der Ablauf des Gewinnspiels?

Ja, auch diesmal wird es im Zuge der Chesterfield-Kampagne ein Gewinnspiel für erwachsene Raucherinnen und Raucher geben, bei dem neun verschiedene Erlebnisse als Hauptpreise verlost werden. Diese Erlebnispreise stellen regionale Besonderheiten der Bundesländer dar. Dadurch wird den erwachsenen Gewinnerinnen und Gewinnern die Möglichkeit gegeben, vor Ort die Besonderheiten und Einzigartigkeiten der Bundesländer hautnah zu erleben. Chesterfield ist nicht nur anders, sondern aus einem guten Grund anders. 
In allen Chesterfield-Zigarettenpackungen sind, vom 10. September bis 4. November, Verpackungsbeilagen (Inserts) mit weiteren Details zur Teilnahme am Gewinnspiel zu finden. Zudem werden für Sie die Zigarettenstangen mit Gewinnspielcodes auf dem Seitenetikett mit dem Wortlaut „CHE 4.0 LPE“ und auf dem Vollkarton-Klebeband mit dem Wortlaut „Original Factory Seal“ in schwarzer Schrift auf weißem Hintergrund gekennzeichnet.

AUVA

Wird sich während der Kampagne etwas am Verpackungsdesign bzw. an den Chesterfield-Produkten ändern?

Eine weitere Besonderheit der aktuellen Kampagne stellt zudem eine in der Zigarettenpackung umgedrehte Zigarette dar. Wir haben uns dazu entschlossen, dass zum Kampagnenstart in der Chesterfield Blue KS eine der 20 Zigaretten in umgedrehter Form positioniert wird. Diese wird im Zuge des Österreich-Fokus die Nationalfarben Rot-Weiß-Rot auf das Filterpapier aufgedruckt bekommen. Dadurch wird die Besonderheit der Kampagne visuell verstärkter hervorgehoben und bietet unseren erwachsenen Raucherinnen und Rauchern die zusätzliche Besonderheit einer limitierten Edition.

Welche Inhalte werden während der Chesterfield-Kampagne auf der digitalen Händlerplattform PMI OPEN angeboten?

Seit Ende August liegt der Themenschwerpunkt der digitalen Händlerplattform PMI OPEN ganz klar auf der aktuellen Chesterfield-Kampagne. Hierbei geht es vor allem darum, dass wir Ihnen in den nächsten beiden Monaten eine visuelle und digitale Bundesländerreise mit Chesterfield anbieten, um interessante Neuigkeiten, zuvor unbekannte Besonderheiten und Spezialitäten über die Kampagne und die einzelnen Bundesländer zu erfahren. PMI OPEN erstrahlt in den nächsten Wochen komplett in der Farbe Orange und soll Ihnen interessante und vielseitige Informationen anbieten, um an einer Fülle an abwechslungsreichen Gewinnspielen teilnehmen und laufend Prämienpunkte für den auf PMI OPEN integrierten Prämienshop sammeln zu können. Ganz wichtig ist nämlich, dass jede Woche neue Beiträge hochgeladen werden. Also nichts wie los – lassen Sie sich die diversen Möglichkeiten auf PMI OPEN nicht entgehen.

Welche Gewinnspiele bzw. Aktivitäten werden auf PMI OPEN angeboten, an denen Trafikantinnen/Trafikanten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Trafiken teilnehmen können?

Natürlich haben wir uns auch diesmal wieder einige Aktivitäten ausgedacht, für die Sie im Laufe der gesamten Chesterfield-Kampagne auf PMI OPEN wöchentlich neue Möglichkeiten erhalten, um in Form von Quizzen, Einsendungen per E-Mail und Animationen Ihr persönliches Punktekonto für eine vielfältige Auswahl im Prämienshop ordentlich aufstocken können. An jenen bundesländerspezifischen Aktivitäten können sowohl Trafikantinnen/Trafikanten als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Trafiken teilnehmen, die für die Händlerplattform PMI OPEN registriert sind. Wir freuen uns schon sehr auf Ihre persönlichen Einsendungen und zahlreichen Teilnahmen an den Aktivitäten der aktuellen Chesterfield-Kampagne.

Mehr Informationen zur aktuellen Kampagne erhalten Sie auf der digitalen Händlerplattform PMI OPEN!

Weiterführende Themen

Wolfgang Streißnig (links, mit Vorgänger Harald Pichler) ist seit 1. Oktober neuer Kärntner Landesgremialobmann.
Meldungen
15.10.2018

Harald Pichler hat das Amt des Landesgremialobmanns abgegeben.
 

Meldungen
15.10.2018

Diesmal wollten wir wissen, nach welchen selten oder gar nicht lieferbaren Produkten die größte Nachfrage besteht.

Wahlfreiheit und friedliches Nebeneinander von Rauchern und Nichtrauchern scheinen eine  unglaubliche Gefahr zu bergen ...
Meldungen
15.10.2018

Die Initiative für ein totales Gastro-Rauchverbot ging mit 8. Oktober 2018 und 881.569 abgegebenen Stimmen zu Ende. 

Meldungen
04.10.2018

Derzeit kommt Hanf weder als Monopolprodukt, noch im Nebenartikelkatalog.

Hannes Hofer, Univ.-Prof. Bertl und Josef Prirschl stellten das neue Berechnungsmodell für die Trafikablöse vor.
Meldungen
28.09.2018

Jahrelang hing die Berechnung der Ablöse für ein Tabakfachgeschäft davon ab, in welchem Bundesland man tätig war. Das ändert sich ab sofort mit einer bundesweiten Regelung.