Direkt zum Inhalt

JTI als Top-Dienstgeber ausgezeichnet

14.03.2014

Am 11. März 2014 wurde in London der Top Employers-Preis an Japan Tobacco International verliehen. 25 JTI-Niederlassungen in Europa, darunter auch der Standort in Wien, wurden vom Top Employers Institute für ihr hervorragendes Personalmanagement gewürdigt. Insgesamt zählt JTI zu den Top 3 Unternehmen in Europa.

„Die Anzahl der als Top Employers ausgezeichneten JTI-Niederlassungen hat sich seit dem Vorjahr mehr als verdoppelt“, erklärt Christian Tobias, Human Resources Director bei JTI Austria. „Wir sind auch in Österreich sehr stolz darauf, dass wir diese Anerkennung erhalten haben. Sie ist ein Beweis für die ständigen Bemühungen unserer HR-Verantwortlichen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfolgreich anzuwerben, zu halten und miteinzubeziehen“, fügt er hinzu.

 

Hagen von Wedel, General Manager von JTI Austria, erklärt, dass die Personalstrategien großen Einfluss darauf haben, wie sich die Menschen in einem Unternehmen fühlen, was sie tun und wie sie es tun. Es wirkt sich auf ihre Begeisterung und ihren Einsatz für die Erreichung der Unternehmensziele aus. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unsere Botschafter. Sie wirken am Aufbau unserer Reputation als beliebter Arbeitgeber mit. Die Top Employers-Auszeichnung ist die Belohnung für ihr Engagement und ihre harte Arbeit.“, sagt er abschließend.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
20.02.2018

Seit 22. Jänner dieses Jahres ist eine Neuheit auf unserem Markt: der Winston Volumentabak in den Sorten Classic und Blue.

Der staatliche britische Gesundheitsdienst will die E-Zigarette als Alternative zum Rauchen fördern.
Meldungen
20.02.2018

Einmal mehr beweist eine Studie die minimalen Risiken von E-Zigaretten – diese werden in der öffentlichen Meinung überbewertet.

Bis Mai 2018 sollen gute Rahmenverträge mit Kaffeeanbietern für die Trafikanten abgeschlossen und das Heissgetränk freigegeben sein.
Meldungen
20.02.2018

Das Thema geistert schon länger durch die Branche. Nun haben MVG und WKO die Marschrichtung für die baldige Umsetzung im Detail dargelegt.

"Derzeit werden zahlreichen Produkte frei verkauft, die per Definition in die Trafiken gehören."
Meldungen
20.02.2018

Bundesgremialobmann Josef Prirschl  mit einem Ausblick auf die wichtigsten Themen 2018. 

Meldungen
20.02.2018

E-Zigaretten gibt es schon länger, Lutschsäckchen seit Kurzem. Doch welche Rolle spielen diese Produktgruppen?

Werbung