Direkt zum Inhalt
Ralf-Wolfgang Lothert, rechts, hat mittlerweile Routine in der Entgegennahme der Trophäe als als Top Employer

JTI als Top-Dienstgeber für Österreich, Europa und die ganze Welt

01.03.2016

Zum dritten Mal in Folge wurde JTI Austria vom unabhängigen Top Employers Institute zertifiziert. Die Auszeichnung Top Employer erhalten weltweit nur Unternehmen, die durch außergewöhnliche Leistungen in der Mitarbeiterorientierung hervorstechen.

Für Christian Tobias, Head of Human Resources bei JTI Austria, ist die erneute Auszeichnung eine Bestätigung des eingeschlagenen Weges.

Im vergangenen Jahr wurde JTI erstmals, neben Top Employer Austria und Top Employer Europe, auch zum Top Employer weltweit ausgezeichnet und darf sich heuer zum zweiten Mal über diese dreifache Anerkennung freuen. Charakteristisch für einen Top Employer sind zukunftsorientiertes Denken im Bereich Human Resources, Investitionen in die Entwicklung der eigenen Mitarbeiter und kontinuierliche Arbeit an der Optimierung des Arbeitsumfeldes. „Mit unserem Personalmanagement wollen wir die Bedingungen für innovatives Verhalten der Mitarbeiter in Arbeitsprozessen kontinuierlich verbessern. Es geht nicht ausschließlich darum, bestimmte Positionen mit geeigneten Mitarbeitern zu besetzen, sondern weit darüber hinaus“, erklärt Christian Tobias, Director Human Resources bei JTI Austria, und fügt hinzu: „Die Qualität der Informations-, Kooperations- und Kommunikationsbeziehungen spielt bei JTI eine große Rolle. Es freut uns, mit der wiederholten Zertifizierung zum Top Employer die Bestätigung zu erhalten, dass dies ein guter Weg ist.“

Ralf-Wolfgang Lothert, Head of Corporate Affairs & Communication bei JTI Austria: "Gerade in der Tabakbranche wissen wir, wie sehr strenge Reglementierungen den Handlungsspielraum einschränken. Umso mehr ist man bei JTI Austria darauf bedacht, im Arbeitsalltag genügend Freiräume zu schaffen. Motivierte Mitarbeiter, die ihren Job mit Begeisterung machen sind die besten Botschafter, die sich ein Unternehmen wünschen kann.“

Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
11.12.2017

Philip Morris machte es vor, JTI zog nach: Drei Monate vor der Tabaksteuererhöhung steigen die Verkaufspreise – allen Beteiligten bleibt damit mehr Geld im Börserl.

Vinzenz Weissbacher (Agentur a/fund), Mag. Markus Reiter (Geschäftsführer neunerhaus), Mag. Silvia Polan (Corporate Affairs & Communication Manager, JTI Austria), Stephanie Kienmayer, MA (Communications & Employer Branding Coordinator, JTI Austria)
Meldungen
03.10.2017

Für das neunerhaus Café in den neu eröffneten neunerhaus Räumlichkeiten werden Sozialarbeit-Stunden für Menschen in Krisensituationen finanziert, mit dem Ziel, Probleme zu lösen, bevor diese ...

Mag. Silvia Polan (links) ist seit August 2017 unter der Führung von Ralf Lothert für Corporate Affairs & Communication bei JTI zuständig. Claudia Oeking ist Leiterin Corporate Affairs und Mitglied der Geschäftsführung bei PMA.
Meldungen
19.09.2017

Zwei Damen verstärken die Teams von Philip Morris Austria und Japan Tobacco International in Österreich.

Pur, mit einer Klick-Kapsel oder das volle Programm - die Duo lässt dem Raucher die Wahl.
Produkte
30.06.2017

Seit 19. Juni sind die Benson & Hedges als Option Duo erhältlich. 

Bunt und fröhlich in fünf Farben präsentieren sich die Camel Blue auch in diesem Frühjahr in limitierter Auflage.
Produkte
21.03.2017

Die Camel Blue lässt sich von den TPD2-Packungen nicht den Spaß verderben.

Werbung