Direkt zum Inhalt
Ralf-Wolfgang Lothert, rechts, hat mittlerweile Routine in der Entgegennahme der Trophäe als als Top Employer

JTI als Top-Dienstgeber für Österreich, Europa und die ganze Welt

01.03.2016

Zum dritten Mal in Folge wurde JTI Austria vom unabhängigen Top Employers Institute zertifiziert. Die Auszeichnung Top Employer erhalten weltweit nur Unternehmen, die durch außergewöhnliche Leistungen in der Mitarbeiterorientierung hervorstechen.

Für Christian Tobias, Head of Human Resources bei JTI Austria, ist die erneute Auszeichnung eine Bestätigung des eingeschlagenen Weges.

Im vergangenen Jahr wurde JTI erstmals, neben Top Employer Austria und Top Employer Europe, auch zum Top Employer weltweit ausgezeichnet und darf sich heuer zum zweiten Mal über diese dreifache Anerkennung freuen. Charakteristisch für einen Top Employer sind zukunftsorientiertes Denken im Bereich Human Resources, Investitionen in die Entwicklung der eigenen Mitarbeiter und kontinuierliche Arbeit an der Optimierung des Arbeitsumfeldes. „Mit unserem Personalmanagement wollen wir die Bedingungen für innovatives Verhalten der Mitarbeiter in Arbeitsprozessen kontinuierlich verbessern. Es geht nicht ausschließlich darum, bestimmte Positionen mit geeigneten Mitarbeitern zu besetzen, sondern weit darüber hinaus“, erklärt Christian Tobias, Director Human Resources bei JTI Austria, und fügt hinzu: „Die Qualität der Informations-, Kooperations- und Kommunikationsbeziehungen spielt bei JTI eine große Rolle. Es freut uns, mit der wiederholten Zertifizierung zum Top Employer die Bestätigung zu erhalten, dass dies ein guter Weg ist.“

Ralf-Wolfgang Lothert, Head of Corporate Affairs & Communication bei JTI Austria: "Gerade in der Tabakbranche wissen wir, wie sehr strenge Reglementierungen den Handlungsspielraum einschränken. Umso mehr ist man bei JTI Austria darauf bedacht, im Arbeitsalltag genügend Freiräume zu schaffen. Motivierte Mitarbeiter, die ihren Job mit Begeisterung machen sind die besten Botschafter, die sich ein Unternehmen wünschen kann.“

Werbung

Weiterführende Themen

24 Stück der Camel Blue kosten den Konsumenten 5,50 Euro.
Produkte
15.11.2016

Nach dem schon im Oktober vorgestellten Big Pack der Camel Filters liefert JTI nun auch die Camel Blue mit 24 Stück nach. 

JTI bringt Big Packs von Winston mit 23 und Camel sowie B & H mit 24 Stück.
Produkte
19.10.2016

JTI nutzt als erster Industrievertreter die Möglichkeit zu Big Packs mit weniger als 25 Stück.

Rund 70 Trafikanten besuchten das Wissensforum im Lokal "35" in den Twin Towers am Wienerberg.
Meldungen
03.10.2016

Die Herbstrunde 2016 des JTI Wissensforums für Trafikanten stellt diesmal das Thema Tabak in den Mittelpunkt. Wir berichten vom Start der Vortragsreihe in Wien.

Nach 25 Jahren im Konzern und 7 Jahren als General Manager in Österreich zieht sich Hagen von Wedel in den Ruhestand zurück.
Meldungen
27.07.2016

Mit JTI-Geschäftsführer Hagen von Wedel zieht sich ein langjähriger Kenner der österreichischen Tabaklandschaft in den Ruhestand zurück – Zeit für ein letztes Gespräch.

Der neue General Manager kommt mit Marketing-Erfahrung aus Spanien und Frankreich zu uns.
Meldungen
29.06.2016

Hagen von Wedel zieht sich nach sieben Jahren als General Manager von JTI Austria und 25 Jahren im Konzern in den verdienten Ruhestand zurück. Mit 1. Juli übernimmt sein Nachfolger den Chefsessel ...

Werbung