Direkt zum Inhalt

Lotto "6 aus 45" im ungebremsten Sinkflug

14.04.2014

Die Österreichischen Lotterien haben mit ihrem Umsatz die Marke von 3 Mrd. Euro geknackt. Doch Lotto „6 aus 45“ ist im Sinkflug. (mh)

An allen Elementen bis zur Farbe Gelb verdienen die Trafikanten - diese schrumpfen. Für ihr Wachstum benötigen die Lotterien nur einen Onlineanschluss statt Partnern.

Die nun veröffentlichte Jahresbilanz 2013 zeichnet ein uneinheitliches Bild: Zwar steigt der Gesamtumsatz jedes Jahr um rund 60 Millionen Euro, die Herkunft der Einnahmen sowie die Trends bei einzelnen Produkten sind jedoch sehr uneinheitlich.

Lotto im Retourgang
Nach fast 655 Millionen im Jahr 2011 und 609 Millionen 2012 geht die Talfahrt der Umsätze mit „6 aus 45“ auch 2013 ungebrochen weiter: Knappe 573 Millionen Euro markieren einen weiteren Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr um 6 Prozent – im Vergleich zu 2011 steht man sogar um 12,5 Prozent schlechter da.
Das gerne von Seite der Lotterien verantwortlich gemachte „Fehlen von Mehrfachjackpots“ ist nicht mehr als Erklärung für diesen fast linearen Rückgang geeignet. Vielmehr erklärt die Talfahrt der Lotto-Umsätze, warum die Trafikanten die ebenfalls in diese Zeit fallende Erweiterung des Netzes von Annahmestellen SO stark spüren – die Effekte summieren sich.

EuroMillionen schwächeln
Einen Ausgleich der Lotto-Verluste durch Zuwächse bei EuroMillionen gibt es ebenfalls nicht. Noch von 2011 auf 2012 hatte man um gut 40 Millionen zugelegt – nur um 2013 ein erstes Minus von 18 Millionen gegenüber 2012 einzufahren.
Im Gefolge der beiden Großen schwächelt auch der Joker: von 191 Millionen 2011 über 187 Millionen 2012 auf 181 Millionen 2013 ist die ungebremste Umsatztalfahrt nicht dramatisch, zeigt aber eine anhaltende Tendenz.

Woher kommt dann das Plus?
Ernsthafte Zuwächse kommen vor allem aus den Video Lottery Terminals von WinWin – der Zuwachs von 2011 auf 2012 um 62 Mio. Euro wird vom jüngsten Sprung in den Schatten gestellt: 93 Mio. Euro mehr als im Vorjahr – der Umsatz liegt bei über einer halben Milliarde (551 Mio.) Euro.
Ein echtes Zugpferd ist längst win2day.at, das 60 Mio. mehr als 2012 einspielt und einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro ganz knapp verfehlt hat.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Jacek Olczak ist gebürtiger Pole, Wirtschaftswissenschaftler und seit 2003 für Philip Morris tätig. Von 2006 bis 2009 war er Managing Director PMG, von 2009–2012 Präsident der EU-Region. 2012–2017 war er CFO; in dieser Zeit hat er auch den Iqos-Launch in Japan mitbegleitet. Vor der Übernahme des Chefpostens Anfang Mai 2021 war er zwei Jahre lang Chief Operating Officer des Konzerns.
Meldungen
17.05.2021

Jacek Olczak folgt als CEO auf André Calantzopoulos, der sich in den Aufsichtsrat zurückzieht. Olczak hatte sich im Rahmen einer digitalen Runde Journalisten aus aller Welt vorgestellt.

Auch Salzburg scheiterte in seinem Monat der Lotto-Rallye. Doch anders als die Vorgänger müssen sich die Salzburger nicht über ein knappes Rennen ärgern.
Meldungen
17.05.2021

Das Warten auf ein gegen den Rest von Österreich bei Lotto, Lotto Plus und Joker siegreiches Bundesland geht weiter.
 

Die Monopolstellenleiterin für Tirol und Vorarlberg, Helga Rom (HR), sowie der oberösterreichische Landesgremialobmann Erwin Kerschbaummayr (EK) bilden die Arbeitsgruppe Kunden und haben zum Thema „Wohlfühlatmosphäre in Trafiken“ eine Umfrage ausgesendet, in der nach der Bereitschaft der Trafikanten gefragt wurde, das eigene Rauchen sowie jenes der Mitarbeiter für die Kunden zu unterlassen.
Meldungen
17.05.2021

Die von MVG und Bundesgremium gemeinsam ausgesendete mehrstufige Umfrage durfte sich über enorme Teilnehmerzahlen freuen und brachte als Ergebnis zwei sehr unterschiedliche Standpunkte. Wir haben ...

v.l.n.r.: Dr. Markus Gremmel (Geschäftsführer PROTrafik Service GmbH), Dr. Christian Kubitschek (Vorstandsvorsitzender Austrian ANADI Bank AG), Josef Prirschl (Obmann Bundesgremium der Tabaktrafikanten WKO), Otmar Schwarzenbohler (Leiter Arbeitsgruppe Finanzdienstleitungen, stv. BGO & LGO NÖ)
Meldungen
17.05.2021

Nach längerer Vorbereitungsphase startet der Testbetrieb für Bankgeschäfte in der Trafik im Juni dieses Jahres. Mit Herbst soll die österreichweite Ausrollung beginnen.

Meldungen
17.05.2021

Ein Jahr nach dem Verbot beider Varianten wollten wir wissen, ob sie bei Umsatz und Nachfrage noch fehlen.

Werbung