Direkt zum Inhalt

Monopolverwaltung mit Strukturfonds zufrieden

12.12.2012

Die Befüllung wie Zweckbindung des von Gremialobmann Trinkl als "Sterbehilfe für Trafikanten" abqualifizierten Strukturfonds sieht Tabakmonopolchefin Tina Reisenbichler viel positiver – und rechnet mit 200 bis 300 aktiv eingebrachten Anträgen.

DI Tina Reisenbichler, MVG: „Der Strukturfonds wird nicht nur Schließungsprämien auszahlen.“

„Ich denke, dass die nun beschlossene Lösung sehr gut ist“, meint Monopolchefin Tina Reisenbichler. „Damit wird es möglich sein, eine echte Strukturreform in den kommenden Jahren durchzuführen. Mit einem weiteren Großhändler, dem Wegfall der Cash-&-Carry-Märkte sowie den Neuerungen bei Lotto hat es die Branche ohnehin schon schwerer. Die Monopolverwaltung wird niemandem seine Trafik wegnehmen – das könnten wir gar nicht. Wir werden nur auf Antrag aktiv. Ich rechne mit rund 200 bis 300 Anträgen, die alle einzeln geprüft werden. Wo es heute sieben Trafiken gibt, die ums Überleben kämpfen, könnte ich mir eine Reduktion auf fünf vorstellen, die dann aber wieder gut verdienen sollten.

Den beiden, welche dann ihre Geschäfte schließen, kann man mit einem vernünftig dotierten Strukturfonds wirklich unter die Arme greifen. Wobei ich den Fonds nicht als ausschließliche ,Schließungsprämie‘ verstanden wissen will. Wir müssen ja auch in der Übergangsphase Unterstützung geben können, bis sich ein neues Gleichgewicht im umstrukturierten Gebiet eingestellt hat. Die große Gießkanne mit ,Ein bisserl was für alle‘ wird es aber nicht mehr geben. Das habe ich in der Vergangenheit zwar mit abgewickelt, ich war aber nie glücklich mit diesem Modus.“
 (mh)

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Tabakmonopol-Chef Hannes Hofer wechselt derzeit zwischen MVG-Büro und home-office.
Meldungen
23.03.2020

Die Trafikantenzeitung hat bei MVG-Geschäftsführer Hannes Hofer nachgefragt, wie es den Trafikanten mit den neuen Regelungen zur COVID19-Situation geht, wie die Kundenfrequenz beurteilt wird und ...

Die Parlamentarier haben die Erhöhung der Tabaksteuer und damit auch die höheren Zigarettenpreise kurzfristig in den Oktober dieses Jahres verschoben.
Meldungen
20.03.2020

Das österreichische Parlament hat das aktuelle Tabaksteuermodell vom 1. April auf den 1. Oktober 2020 verschoben. Die bereits verkündeten Preiserhöhungen für Zigaretten und andere Tabakprodukte ...

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

Thema
17.03.2020

Eine US-Studie hat untersucht, wie lange Covid-19-Viren auf unbelebten Oberflächen lebensfähig sind.

Ein Bild aus besseren Zeiten. Das Konsumenten-Gewinnspiel, bei dem es um einen London-Trip mit dem Teamchef gegangen wäre, ist nun natürlich auch gestoppt.
Meldungen
17.03.2020

Nach der Corona-bedingten frühzeitigen Beendigung der nationalen Ligen hat die UEFA nun eine Verschiebung der für heuer geplant gewesenen Fussball-Europameisterschaft auf das nächste Jahr ...

Werbung