Direkt zum Inhalt

Nebenartikelkatalog kurzfristig erweitert

27.02.2020

Die Angst vor dem Coronavirus beschert den Trafikanten unerwartete Möglichkeiten, neue Produkte anzubieten.

Aus gegebenen Anlass hat die Monopolverwaltung mit dem Bundesgremium der Tabaktrafikanten die Erweiterung des Nebenartikelkataloges beschlossen: Ab sofort sind "Handdesinfektionsmittel bis maximal 150 ml Inhalt in begrenztem Ausmaß (max. 5 verschiedene Produkte)" zum Verkauf in Tabakfachgeschäften erlaubt.

Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
03.09.2021

von 6. bis 24. September gibt es beim Schaufensterwettbewerb 2021 der MVG zahlreiche attraktive Preise zu gewinnen. Wir fassen die wichtigsten Infos und Tipps für eine erfolgreiche Teilnahme ...

Wolfgang Streißnig ist Kärtner Landesgremialobmann und befürwortet einen freieren Nebenartikelkatalog. Michael Bleha, Trafikant in Wr. Neustadt, wünscht sich lediglich ein Entstauben sowie Spirituosen dazu.
Meldungen
14.06.2021

Es gibt Gründe für eine Liberalisierung wie für die Modifizierung, aber Beibehaltung des Nebenartikelkatalogs. Wir haben nachgefragt.

Die Monopolstellenleiterin für Tirol und Vorarlberg, Helga Rom (HR), sowie der oberösterreichische Landesgremialobmann Erwin Kerschbaummayr (EK) bilden die Arbeitsgruppe Kunden und haben zum Thema „Wohlfühlatmosphäre in Trafiken“ eine Umfrage ausgesendet, in der nach der Bereitschaft der Trafikanten gefragt wurde, das eigene Rauchen sowie jenes der Mitarbeiter für die Kunden zu unterlassen.
Meldungen
17.05.2021

Die von MVG und Bundesgremium gemeinsam ausgesendete mehrstufige Umfrage durfte sich über enorme Teilnehmerzahlen freuen und brachte als Ergebnis zwei sehr unterschiedliche Standpunkte. Wir haben ...

Die Höhe von Geldstrafen richtet sich nach dem monatlichen Durchschnitt des Jahrestabakumsatzes - wer besser verdient zahlt auch mehr.
Meldungen
28.04.2021

Gelegentlich ist von Strafen der MVG zu hören, die gegen Trafikanten verhängt werden. Doch was wird wie und in welcher Höhe bestraft? Wir haben beim Prokuristen und Monopolstellenleiter für Wien, ...

Per Lottomail informiert das Bundesgremium seine Mitglieder über das erneute Offenhalten der Trafiken im Lockdown.
Meldungen
31.03.2021

Von Publikumsmedien selten erwähnt werden die Trafiken in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland als systemrelevante Branche einmal mehr auch während der Lockdowns offen halten dürfen.

Werbung