Direkt zum Inhalt
Der neue General Manager kommt mit Marketing-Erfahrung aus Spanien und Frankreich zu uns.

Neuer Geschäftsführer für JTI Austria

29.06.2016

Hagen von Wedel zieht sich nach sieben Jahren als General Manager von JTI Austria und 25 Jahren im Konzern in den verdienten Ruhestand zurück. Mit 1. Juli übernimmt sein Nachfolger den Chefsessel.

Alexandre Sofianopoulos durchlief seit seinem Eintritt 1996 zahlreiche Positionen und Aufgabenbereiche mit stets wachsender Verantwortung. Über verschiedene Standorte des Konzerns führte sein Weg dabei vom regionalen Bereich über das Headquarter bis in einzelne Märkte wie etwa Spanien und Frankreich, wo er die Marketing-Leitung innehatte. Im Juni 2011 übernahm Alexandre Sofianopoulos schließlich die Koordination der Marketing & Sales-Bereiche für Zentraleuropa bei JTI. Sofianopoulos sieht der neuen Aufgabe erwartungsvoll und mit großer Freude entgegen: „Österreich ist ein Markt mit langjähriger Tabaktradition und weiterem Wachstumspotential, es ist auch durch die geografische Lage einzigartig“, betont der zukünftige General Manager.

„Wir freuen uns, dass mit Alexandre Sofianopoulos ein ausgesprochen erfahrener Manager ins Haus kommt“, sagt Ralf-Wolfgang Lothert, Head of Corporate Affairs and Communication bei JTI Austria.

Werbung

Weiterführende Themen

Mag. Silvia Polan (links) ist seit August 2017 unter der Führung von Ralf Lothert für Corporate Affairs & Communication bei JTI zuständig. Claudia Oeking ist Leiterin Corporate Affairs und Mitglied der Geschäftsführung bei PMA.
Meldungen
19.09.2017

Zwei Damen verstärken die Teams von Philip Morris Austria und Japan Tobacco International in Österreich.

Pur, mit einer Klick-Kapsel oder das volle Programm - die Duo lässt dem Raucher die Wahl.
Produkte
30.06.2017

Seit 19. Juni sind die Benson & Hedges als Option Duo erhältlich. 

Der neue General Manager von British ­American ­Tobacco Austria, Roland Rausch, ist gebürtiger ­Niederösterreicher und freut sich auf die Arbeit in seinem Heimatmarkt.
Meldungen
30.06.2017

Nach gut drei Jahren geht Tino Zanirato nach London. Den Chefsessel in Österreich übernimmt nun Roland Rausch.

Bunt und fröhlich in fünf Farben präsentieren sich die Camel Blue auch in diesem Frühjahr in limitierter Auflage.
Produkte
21.03.2017

Die Camel Blue lässt sich von den TPD2-Packungen nicht den Spaß verderben.

24 Stück der Camel Blue kosten den Konsumenten 5,50 Euro.
Produkte
15.11.2016

Nach dem schon im Oktober vorgestellten Big Pack der Camel Filters liefert JTI nun auch die Camel Blue mit 24 Stück nach. 

Werbung