Direkt zum Inhalt
Johann Gallée (r.) hat das Importgeschäft von Marlies und Wolfgang Held übernommen und nach NÖ verlegt.

Neuübernahme von Dios Tabaccos

10.12.2019

Der bisherige Außendienstmann Johann Gallée hat den Cigarren-Import von der Familie Held übernommen.

Seit dem 1. November 2019 ist das ursprünglich Vorarlberger Unternehmen in neuen Händen. Johann Gallée, bisher im Außendienst der Helds, hat den Cigarren-Großhandel übernommen, dezent in Johann Gallée – Dios Tabaco e. U. umbenannt und nach Wiener Neustadt übersiedelt. Seine Vision ist es, wie seine Vorgänger Trends zu erkennen und den österreichischen Markt mit erstklassigen Cigarren zu versorgen. „Das Sortiment mit all seinen großen Namen konnte ich zur Gänze übernehmen – auch dank des Einverständnisses der Produzenten“, erzählt Gallée von der friktionsfreien Übergabe.

Stärken weiterführen

„Dios hat aus meiner Sicht einen interessanten Portfoliomix von sehr renommierten Herstellern wie Arturo Fuente, J. C. New­man oder Don Pepin Garcia und kleinen Boutique Brands wie z. B. RoMa Craft, die international für Aufsehen sorgen. Auch Spezialitäten wie die Brasil­cigarren von Schuster Zigarren Bünde oder die Marke LUJ müssen erwähnt werden. Nach diesem Prinzip möchte ich weitermachen“, skizziert Gallée die künftige Stoßrichtung. 

Der Fluss von Neuheiten

So finden Nischenprodukte wie die ursprünglich nur für den gleichnamigen Cigarrenclub produzierte Nordlicht Lancero als Limited Edition nach Österreich, aber auch gänzlich neue Marken wie die bei Plasencia produzierte Brand 1502 von Enrique Sanchez, die seit ihrer Vorstellung 2015 wiederholt durch gute Ratings auffällt und von der gleich vier Serien mit jeweils bis zu fünf Formaten importiert werden.

Kontaktdaten:

Johann Gallée - Dios Tabaco e.U.

Herrengasse 10 Top 12, A-2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0) 2622 / 28 560

Mobil +43 660 61 28 504

Mail: kh@diostabaco.com

 

Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
10.12.2019

Die neue Serie „1998“ zelebriert den 20. Markengeburtstag.

Marcel Fassl (l.) übernimmt für die Dauer der Bildungskarenz die Agenden von  Patrick Baara.
Meldungen
10.12.2019

Der bisherige "Cigarrenmann" Patrick Baara nimmt sich eine Auszeit.

Produkte
16.10.2019

Eine limitierte Serie von Cigarren macht eine tiefe Verbeugung vor dem Anbauland Nicaragua.

Produkte
26.07.2019

Mit der Asylum 13 wird der gleiche Blend als herkömmlich produzierte Robusto Medulla sowie als boxpressed Robusto Oblongata angeboten.

Produkte
21.05.2019

Eine der ältesten Cigarrenfabriken der DomRep bringt mit der Bigfoot einen Shortfiller für unkomplizierten, aber dennoch authentischen Rauchgenuß. 

Werbung