Direkt zum Inhalt
BePosh-Gründer Mark Wappler (li.) hat die Markenrechte an nikoBlue-Boss Franz Seba verkauft.

nikoBlue schluckt BePosh

21.05.2019

Der österreichische Marktführer kauft seinen ­deutschen Konkurrenten.

Das 2013 in Wien gegründete Start-up nikoBlue konnte seit seinem Start ein rasantes Wachstum hinlegen, während sich der deutsche Konkurrent BePosh trotz Millioneninvestments und groß angelegter Imagekampagne vom Markt zurückziehen musste. Nun erwarb nikoBlue-Gründer Franz Seba die Markenrechte an BePosh und will diese für die Etablierung seiner eigenen Marke am deutschen Markt nutzen, wo im Herbst eine deutschlandweite Werbeaktion starten soll. Nutzen möchte er vor allem die vorhandene Vertriebsinfrastruktur von BePosh. „Es ist uns wichtig, den treuen BePosh-Kunden mit nikoBlue eine hochwertige Alternative zu bieten und den Umstieg zu erleichtern“, erklärt Seba die Strategie. Die Marke BePosh wird hingegen sukzessive vom deutschen Markt verschwinden.

Werbung

Weiterführende Themen

In zahlreichen Ländern werden Dampferprodukte bereits besteuert; eine diesbezügliche EU-Richtlinie kommt jedoch zumindest derzeit noch nicht.
Meldungen
24.01.2018

Die EU hat sich vorerst gegen eine europaweite Steuer auf E-Zigaretten und E-Liquids ausgesprochen.

Der erste große Optimismus ist vorüber - nun entwickelt sich das Geschäft rund um die E-Zigarette recht uneinheitlich
Meldungen
21.03.2017

Dank Versandhandelsverbot und damit einhergehender Marktbereinigung müsste das Geschäft rund um E-Zigaretten eigentlich besser als je zuvor laufen. Wir haben nach der Realität in der Trafik ...

Eines ist sicher: Meldepflicht und die "Abkühlphase" von 6 Monaten werden das Tempo der Neuheiten drosseln. Was nun die TPD2 genau erfüllt und was nicht ist derzeit dem meldenden Importeur überlassen. Hier gehen die Meinung teils kräftig auseinander.
Meldungen
14.11.2016

Das Tabakgesetz schreibt bis 20. November 2016 eine Meldung von E-Zigaretten und Liquids vor – Normen und Durchführungsverordnungen fehlen aber. Wir haben uns bei den Großhändlern umgehört.

Meldungen
19.12.2013

Wie schon im Vorjahr beeilte man sich auch heuer in Brüssel, der Tabakbranche und den Rauchern ein zweifelhaftes vorweihnachtliches Geschenk zu machen: Das drei-Parteien-Verfahren nach den ...

Ploom: das klar designte Gerät und seine bunten Tabak-Pods
Produkte
29.05.2013

Es gibt herkömmliche Zigaretten und E-Zigaretten, die eine Flüssigkeit verdampfen. Und dann gibt es Ploom, das Elemente beider Produkte in sich vereint und doch etwas völlig anderes ist. Seit 2. ...

Werbung