Direkt zum Inhalt
Das Regal ist nicht größer geworden, die Stangen stehen auch nicht anders drinnen - dennoch wird der Spalt ganz rechts immer breiter ...

"Offenbar werden die Zigaretten immer kürzer ..."

19.11.2014

meint der grazer Trafikant Robert Huber. Er hat die schrittweisen Veränderungen eher durch Zufall bemerkt.

Als ich 2007 vor der Unternehmensgründung stand, habe ich mir mein Tabakfachgeschäft von einem Tischler einrichten lassen. Dieser fertigte mir meine Einrichtung genau nach Maß der Ware, die ich verkaufe. So auch die Regale, die ich für die Lagerung von Zigarettenstangen brauche. Diese wurden so gefertigt, dass sich genau fünf Stangen passgenau nebeneinander ausgehen. 2012 bemerkte ich erstmals mehr Platz in den Regalen und dachte mir anfangs nichts dabei. Heute, 2014, habe ich im Regal drei Zentimeter Platz gewonnen. Merkwürdig, oder? Laut meiner Feststellung hat die Tabakindustrie das Maß der Zigarettenschachteln offenbar schrittweise – vermutlich im Zuge von „Designumstellungen" der Verpackung – um 6 mm verkürzt. Nimmt man diese Verkürzung für alle in Österreich verkauften Zigaretten an, so reicht die pro Jahr eingesparte Tabakmenge 1,8 Mal um den Äquator.
Darüber hinaus ist mir aufgefallen, dass im 30er-Schacht meines Zigarettenautomaten nun 31 Packungen Platz finden. Jetzt könnte man wieder zu rechnen beginnen. Die Industrie bewegt sich aber noch innerhalb der genormten Bandbreite des King-Size-Formats (Anm. d. Red.: Länge von 74–85 mm).

Den gesamten Artikel - inklusive der Rückschlüsse, die Robert Huber aus seinen Beobachtungen zieht - finden Sie in der gedruckten Ausgabe der Trafikantenzeitung  ab 21. November.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Ralph Huber-Blechinger moderierte die Jubiläumsziehung am Sonntag.
Meldungen
20.09.2021

Am 7. September feierten die Lotterien Jubiläum – und haben einiges an Zahlenmaterial zu bieten.

Die Entscheidung des VwGh, dass Trafiken als Konzessionen ausgeschrieben werden müssen, hat großes Sprengpotenzial und schafft eine Menge Unsicherheiten. Die Trafikvergabe der MVG muss nun so organisiert werden, dass sie laut Tabakmonopolgesetz, aber unter Respektierung des Bundesvergabegesetzes für Konzessionen erfolgt.
Meldungen
20.09.2021

Mit dem Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes wird sich in der Ausschreibung und Vergabe von Trafiken vieles ändern müssen. Wir fassen das komplexe Thema zusammen.

Für den Großteil der Befragten hat das Vergabemoratorium keine Auswirkungen.
Meldungen
20.09.2021

Angesichts des Vergabestillstands von Tabakfachgeschäften wollten wir diesmal wissen, wie viele Kollegen davon direkt betroffen sind.

Eine Videoüberwachung mit richtig platzierten Kameras liefert Bilder von Räubern, Automaten-Vandalen, Trickbetrügern aber auch diebischen Angestellten für die Beweissicherung.
Meldungen
17.09.2021

Welche Sicherheitssysteme sind Mindeststandard und was ist optional?  Was kostet eine zeitgemäße Anlage? Die folgende Übersicht basiert auf einem Interview mit Tom Urbanek von Taurus ...

v. l. n. r. Mag. Niklas Salm-Reifferscheidt (Vizekommandant, Malteser), Mag. Manuel Weinberger (Generalsekretär, Malteser), Linas Libikas (General Manager, JTI Austria), RA (D) Ralf-Wolfgang Lothert, MBA (Mitglied der Geschäftsleitung & Head of Corporate Affairs & Communication, JTI Austria), Mag. Richard Wittek-Saltzberg (Kommandant, Malteser)
Meldungen
17.09.2021

Im Rahmen einer feierlichen Übergabe im St. Johanns Club am 16. September 2021 verlieh der Malteser Hospitaldienst Austria (MHDA) die Verdienstmedaille in Gold für das jahrelange Engagement von ...

Werbung