Direkt zum Inhalt
CEDT-Vizepräsident Philippe Coy (Frankreich) gratuliert seinem frischgewählten Präsidenten Peter Schweinschwaller, der nach Jahren als Schatzmeister und Vize an die Spitze der Verbands gewählt wurde.

Peter Schweinschwaller ist neuer CEDT-Präsident

20.02.2019

Der niederösterreichische Landesgremialobmann steht nun auch dem europäischen Verband der Tabakeinzelhändler vor.

Peter Schweinschwaller ist nach Funktionen als Schatzmeister (Trésorier) und Vizepräsident einstimmig zum Präsidenten des europäischen Verband der Tabakeinzelhändler CEDT gewählt worden. Die 1970 gegründete Conféderation Européenne des Détaillants en Tabac vertritt die Interessen von 150.000 Tabakeinzelhändlern aus Italien, Frankreich, Spanien, Österreich, Griechenland und Ungarn, weitere Länder wie Belgien, Bulgarien und Balkanländer wollen der in Brüssel beheimateten CEDT beitreten.

Präsident Schweinschwaller

„Schon seit drei Jahren vertrete ich die österreichischen Tabaktrafikanten und unsere Interessen in der CEDT. Als Österreicher mit langjährigen Aufenthalten in Paris sowie als Trafikant und Funktionär in der Wirtschaftskammer Niederösterreich kann ich mich sowohl sprachlich als auch fachlich sehr gut in diesen europäischen Branchenverband einbringen. Wichtig ist der Austausch zwischen den Mitgliedern, relevanten Branchenverbänden und EU-Institutionen, der ein Reagieren auf für uns wesentliche Themen ermöglicht. In meiner neuen Funktion als Präsident werde ich die bisher erfolgreiche Arbeit des Verbandes natürlich fortsetzen. Mein Fokus liegt auf der Gewinnung neuer Mitglieder und einem intensiven Austausch innerhalb der Wertschöpfungskette Tabak. Ziel ist es, mit der CEDT kompetenter Ansprechpartner bei unseren Fachthemen in Europa zu sein.“ Wir gratulieren!

 

Den vollständigen Artikel können Sie ab 22. Februar in der druckfrischen Printausgabe der Trafikantenzeitung nachlesen.

Werbung
Werbung