Direkt zum Inhalt

Philip Morris bekommt einen billigen "Zwilling"

03.10.2014

PMI bedient das unterste Preissegment mit einer Marke, die bislang eisern im Premiumsegment verankert war. (mh)

Vier Sorten für 4,10 Euro

Die für den Konzern namensgebende Marke stand bislang neben Marlboro - auch preislich. Mit 20. Oktober erreicht ein international schon eingeführter "Seitenstrang" als "Mister Philip Morris" auch unseren Markt: Eine American-Blend-Zigarette um 4,10 Euro.

Neue Raucher oder Umverteilung nach unten?
Angesichts der Tatsache, dass "Mister" nicht als Packungsaufschrift aufscheint, stellt sich die Frage, ob mit diesem Schritt neue Kunden im Billigsegment geworben oder lediglich jene Raucher, die bislang brav 4,90 für ihre PM-Packung gezahlt haben, um rund 20 Prozent oder 80 cent billiger bedient werden? "Wir zielen auf Neukunden in diesem Preissegment, versuchen aber, die bisherigen Supreme-Raucher im Hochpreissegment zu halten." erklärt PMI-Spokesman Pinter dazu.
Offiziell bleibt die Philip Morris Supreme auf dem Markt, wird aber mit 20. Oktober bei 4,70 Euro platziert, um sie "Ende November in die Marlboro Silver zu integrieren", wie es von PMI heisst. Die Philip Morris One um 4,90 sowie die Philip Morris Supreme Long Size um 5,10 bleiben vorerst unverändert, werden aber gegen Jahresende vom Markt verschwinden.

Die PMI-Argumentation
"Das Niedrigpreis-Segment von Zigaretten um 4,20 Euro oder weniger macht bereits 60 Prozent des österreichischen Marktes aus. In der Preisklasse um 4,10 Euro bedient sich bereits jeder 5. heimische Raucher. Der Marktanteil von Philip Morris in diesem Segment beträgt mit der Marke L&M bislang aber nur 5 Prozent." lautet die offizielle Begründung aus dem Hause Philip Morris Austria.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Tabakmonopol-Chef Hannes Hofer wechselt derzeit zwischen MVG-Büro und home-office.
Meldungen
23.03.2020

Die Trafikantenzeitung hat bei MVG-Geschäftsführer Hannes Hofer nachgefragt, wie es den Trafikanten mit den neuen Regelungen zur COVID19-Situation geht, wie die Kundenfrequenz beurteilt wird und ...

Die Parlamentarier haben die Erhöhung der Tabaksteuer und damit auch die höheren Zigarettenpreise kurzfristig in den Oktober dieses Jahres verschoben.
Meldungen
20.03.2020

Das österreichische Parlament hat das aktuelle Tabaksteuermodell vom 1. April auf den 1. Oktober 2020 verschoben. Die bereits verkündeten Preiserhöhungen für Zigaretten und andere Tabakprodukte ...

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

Thema
17.03.2020

Eine US-Studie hat untersucht, wie lange Covid-19-Viren auf unbelebten Oberflächen lebensfähig sind.

Ein Bild aus besseren Zeiten. Das Konsumenten-Gewinnspiel, bei dem es um einen London-Trip mit dem Teamchef gegangen wäre, ist nun natürlich auch gestoppt.
Meldungen
17.03.2020

Nach der Corona-bedingten frühzeitigen Beendigung der nationalen Ligen hat die UEFA nun eine Verschiebung der für heuer geplant gewesenen Fussball-Europameisterschaft auf das nächste Jahr ...

Werbung