Direkt zum Inhalt

Schwerer Schlag für Peter Hauser

22.06.2015

Hanne Hauser ist unerwartet und viel zu früh verstorben.

Hanne Hauser

Am 18. Mai ist Hanne, die Ehefrau von Peter Hauser, 64jährig unerwartet an den Folgen einer Operation verstorben. Sie hinterlässt eine erwachsene Tochter, Sabine Lettenbauer, und Ehemann Peter.

Hanne Hauser war 27 Jahre lang ein wichtiger Teil des Hauser-Teams und intern für Qualitätssicherung und die Gestaltung der Hausmessen sowie der Ausstellungsräume zuständig. Dazu war sie in die Umsetzung der kreativen Ideen ihres Mannes involviert; von der Planung bis zur Auslieferung: Viele tausend der legendären Zippo-Spinnen sind im Zuge der Veredelung durch ihre Hände gegangen.

Wir haben Hanne Hauser als ebenso aufmerksame und freundliche wie gleichzeitig fotoscheue und sich selbst im Hintergrund haltende Gastgeberin erlebt - ob in der Zentrale in Augsburg oder bei Messen wie der Creativ in Salzburg oder der InterTabac in Dortmund. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie.   mh

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

"Natürlich können die Lotterien binnen 6 Monaten Verträge kündigen. Aber wir können auch bei der MVG am Nebenartikelkatalog drehen lassen ..." relativiert Andreas Schiefer die Macht der Lotterien.
Meldungen
18.06.2018

... gibt es von den beiden Lottobeauftragten des Bundes­gremiums. Wir haben Ursula Steurer und Andreas ­Schiefer nach Details und den Gründen der Ablehnung gefragt.

Produkte
18.06.2018

Zu den bekannten Familienmitglieder Red, Blue und Black (nur als 100er) gesellt sich mit der Capsule die erste Klickvariante der King. 

Produkte
18.06.2018

Freunde der Braunware dürfen sich über eine Erweiterung des Feuerzeugangebotes freuen.

Produkte
18.06.2018

Für seine neue Zigarillo-­Marke verspricht Arnold André „100 % Tabak, 200 % Charakter“.

Produkte
18.06.2018

Zu den beliebten zartblauen Manitou-Fabrikszigaretten kommt mit 1. Juli auch der Feinschnitt auf unseren Markt.

Werbung