Direkt zum Inhalt

Serviceoffensive bei tobaccoland

19.11.2014

Pünktlich vor Weihnachten und Jahreswechsel verbessert der Großhändler sein Service in zahlreichen Punkten.

Die neue tob-Rechnung: Unter "Abgesagte Positionen" sind bestellte, aber nicht lieferbare Produkte angeführt - meist mit künftigem Verfügbarkeitsdatum
tob-Geschäftsführer Mag. Knapp: "Wir wollen die Planungssicherheit der Trafikanten durch ein Mehr an Information verbessern."

Bislang schienen bestellte, aber gerade nicht lieferbare Produkte nicht auf der Rechnung auf – klar, sie wurden ja auch nicht geliefert. Wiederholt wurde von vielen Trafikanten deshalb der Wunsch geäußert, Informationen über diese Artikel zu bekommen. Tobaccoland setzt diesen Wunsch künftig in der Praxis um: Nicht verfügbare Produkte werden deklariert; dazu wird – wo möglich – der Grund der Nicht-Verfügbarkeit sowie ein voraussichtlicher Liefertermin angegeben.
„Wir haben als Großhändler keinen Einfluss auf die Produktions- und Lieferzyklen der Hersteller.“ erkärt tobaccoland-Geschäftsführer Mag. Manfred Knapp. „Aber wir können den Trafikanten ein Maximum an Information bieten, damit sie besser als bisher planen können.“

Schwerpunkt Jahresende
In der wirtschaftlich wichtigen Zeit vor Weihnachten und Jahreswechsel stellt der Großhändler auch heuer wieder sicher, dass das Geschäft der Trafikanten „wie geschmiert“ läuft:

  •  Der Cash&Carry-Markt in der wiener Zentrale wird in der gesamten Kalenderwoche 51 (15. bis 19. Dezember) sowie am 22. und 23. Dezember von 7-14 Uhr die Möglichkeit zur persönlichen Abholung dringend benötigter Ware bieten.
  •  Kommissionierung und Logistik werden rund um die Feiertage auf Hochtouren laufen, um das traditionell erhöhte Bestellvolumen pünktlich und in gewohnter Qualität abzuwickeln.
Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
24.03.2020

JTI hatte als erstes Unternehmen die geplanten Preiserhöhungen kommuniziert und wäre über das Portfolio um 20 Cent gegangen. Nun wurde die Tabaksteuer neu auf den Herbst verschoben und die ...

Tabakmonopol-Chef Hannes Hofer wechselt derzeit zwischen MVG-Büro und home-office.
Meldungen
23.03.2020

Die Trafikantenzeitung hat bei MVG-Geschäftsführer Hannes Hofer nachgefragt, wie es den Trafikanten mit den neuen Regelungen zur COVID19-Situation geht, wie die Kundenfrequenz beurteilt wird und ...

Die Parlamentarier haben die Erhöhung der Tabaksteuer und damit auch die höheren Zigarettenpreise kurzfristig in den Oktober dieses Jahres verschoben.
Meldungen
20.03.2020

Das österreichische Parlament hat das aktuelle Tabaksteuermodell vom 1. April auf den 1. Oktober 2020 verschoben. Die bereits verkündeten Preiserhöhungen für Zigaretten und andere Tabakprodukte ...

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

Thema
17.03.2020

Eine US-Studie hat untersucht, wie lange Covid-19-Viren auf unbelebten Oberflächen lebensfähig sind.

Werbung