Direkt zum Inhalt
Alle Quick-Umsätze auf einen Blick - auch bequem vom Wohnzimmer aus

Serviceverbesserungen bei tobaccoland

26.06.2014

Bei Quick-Guthaben wie Retouren nutzt der Großhändler die Möglichkeiten des elektronischen Zeitalters für eine Optimierung des Trafikantenservices. (tob, mh)

Die zentral eingereichten Quick-Umsätze der Automaten können nun auch online eingesehen werden. Auf dem tobaccoland-Webportal ist eine Umsatzliste mit Betrag und Buchungsdatum einzusehen, welche auf einen Blick alle relevanten Informationen sowie Entwicklungen abbildet.

Online-Retourschein
Die Erledigung von Retouren sollte künftig noch schneller verlaufen: Statt eines händisch ausgefüllten Formulars, das den zeitaufwändigen Postweg durchlaufen muss, kann nun ein Online-Formular auf www.tobaccoland.at heruntergeladen und nach dem Ausfüllen per Mail an den Großhändler geschickt werden. Beim Unternehmen betont man, dass man mit diesem Service einmal mehr ein Vorreiter der Branche sei.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
24.03.2020

JTI hatte als erstes Unternehmen die geplanten Preiserhöhungen kommuniziert und wäre über das Portfolio um 20 Cent gegangen. Nun wurde die Tabaksteuer neu auf den Herbst verschoben und die ...

Tabakmonopol-Chef Hannes Hofer wechselt derzeit zwischen MVG-Büro und home-office.
Meldungen
23.03.2020

Die Trafikantenzeitung hat bei MVG-Geschäftsführer Hannes Hofer nachgefragt, wie es den Trafikanten mit den neuen Regelungen zur COVID19-Situation geht, wie die Kundenfrequenz beurteilt wird und ...

Die Parlamentarier haben die Erhöhung der Tabaksteuer und damit auch die höheren Zigarettenpreise kurzfristig in den Oktober dieses Jahres verschoben.
Meldungen
20.03.2020

Das österreichische Parlament hat das aktuelle Tabaksteuermodell vom 1. April auf den 1. Oktober 2020 verschoben. Die bereits verkündeten Preiserhöhungen für Zigaretten und andere Tabakprodukte ...

Das System erkennt den Messbereich und zeigt die Temperatur sofort an.
Thema
18.03.2020

Ideal wäre es für Geschäfte, kranke Kunden schon am Eingang erkennen und nach Hause schicken zu können. Derartige Systeme gibt es schon jetzt.

Thema
17.03.2020

Eine US-Studie hat untersucht, wie lange Covid-19-Viren auf unbelebten Oberflächen lebensfähig sind.

Werbung