Direkt zum Inhalt
Dr. Fritz Simhandl (l) vs. Klaus W. Fischer (r).

Simhandl vs. Fischer: Klage abgewiesen

15.10.2012

Ein pointiert verfasster Kommentar von Klaus W. Fischer in der Trafikantenzeitung 02_2011 hatte seinem Autor eine Klage von Dr. Fritz Simhandl wegen übler Nachrede eingetragen. Diese wurde nun erneut abgewiesen.

Auf Seite 18 hatte Klaus Fischer die Amtszeit des Klägers als Geschäftsführer der Monopolverwaltung GmbH beleuchtet, nachdem dieser – nach nicht erfolgter Wiederbestellung in dieser Funktion – in der Trafikantenzeitung als Ombudsmann aufgetreten war. Der folgende Satz war dabei der Stein des Anstoßes:

 

„Wie auch immer, nachdem unter der Ära Simhandl die Spitzfindigkeiten und Auflagen gegen Trafikanten bis ins Unerträgliche gesteigert wurden, die `Vorladungen´ immer unfreundlicher und die darauf folgenden `Gespräche´ manche Trafikanten bereits die Termini `Stasimethoden´ oder `System Honecker´ verwenden ließ, ist dieser Versuch, sich als Ombudsmann der Trafikanten aufzuspielen, fast wie Hohn für die ehemals Betroffenen.“

 

Der gesamte Kommentar ist hier auf Seite 18 nachzulesen:

http://e-paper.wirtschaftsverlag.at/swf/YFqjsnAeO5/7

 

Zwar hatte Dr. Simhandl Gelegenheit zu einer Gegendarstellung, der Jurist klagte dennoch im Juli 2011 – gut fünf Monate nach Veröffentlichung – wegen übler Nachrede. Das Landesgericht für Strafsachen wies die Klage im September 2011 „mangels einer strafbaren Handlung“ zurück und stellte das Verfahren ein. Wogegen Dr. Simhandl postwendend Nichtigkeitsbeschwerde einlegte.

Das Oberlandesgericht Wien hob im Mai 2012 den Beschluss des Erstgerichts auf und verwies den Fall zur erneuten Verhandlung an dieses zurück. Wo erneut die Klage mit der selben Begründung abgewiesen, das Verfahren eingestellt sowie dem Kläger der Ersatz der Verfahrenskosten zugewiesen wurde.

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Meldungen
25.05.2009

Die ersten Überweisungen vor rund einem Jahr auf das Konto jener Trafikanten mit mehr als fünf Prozent Tabakwarenumsatzminus ließen die dem "Soli"-Fonds anfänglich entgegengebrachte Skepsis ...

Meldungen
25.05.2009

präsentiert sich nach wie vor tobaccoland, dessen neuer General Manager, Mag. Manfred Knapp (unser Bild), in einem Interview mit der "Österreichischen Trafikantenzeitung" der in Gerüchten und ...

Meldungen
25.05.2009

Für die Trafikanten in der Steiermark und in Kärnten, die durch den 25-Prozent-Umsatzrückgang-Rost der Soforthilfemaßnahmen gefallen sind oder auf Grund eines Sonderfalles, den der ...

Meldungen
07.04.2009

Gleich drei Jubiläen werden Anfang Mai mit der Eröffnung der Ausstellung "Nicotiana" im Wiener Kunsthistorischen Museum gefeiert.Austria Tabak wurde 1784 als Staats- und Monopolbetrieb gegründet. ...

Meldungen
07.04.2009

Exakt 16,98 Prozent der in Österreich gerauchten Zigaretten werden an den Trafikanten und dem Finanzminister vorbei gekauft. Das hat die kürzlich präsentierte vierte Packungsstudie ergeben. Bei ...

Werbung