Direkt zum Inhalt

Tabak-Branche im Aufwärtstrend

22.10.2009

"Mit deutlichen Zuwächsen im Bereich der Internationalität auf Aussteller- wie auf Besucherseite, einem gesteigerten Ordervolumen und somit durchwegs zufriedenen Ausstellern hat die Inter-tabac (18.-20.09.2009) in der Messe Westfalenhallen Dortmund ihre Position als weltgrößte Fachmesse für Tabakwaren und Raucherbedarf weiter gefestigt", freut sich Stefan Baumann,

Geschäftsführer der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH. "Diese Internationalisierung wird jenseits des großen Teiches nicht unbemerkt bleiben und künftig gewiß auch mehr Unternehmen aus den USA anlocken", ist Alberto Fernández von der Fuente International Ltd., einem Cigarrenanbieter, überzeugt. Eine große Anzahl internationaler Kunden konnte auch Markus Plattner, Geschäftsführer der KP Plattner GmbH, Innsbruck, an seinem Stand begrüßen: "Für uns ist es sehr gut gelaufen. Viele Kunden aus ganz Europa waren hier", so Plattner. Der führende Feuerzeug-Importeur war zum zweiten Mal auf der Inter-tabac als Aussteller vertreten und kann auch in Bezug auf den Umsatz eine "ansehnliche Steigerung im Vergleich zu 2008" verbuchen. Ganz ähnliche Töne waren von einem weiteren großen rotweißroten Anbieter, Gustav Moosmayr von der Moosmayr GmbH im oberösterreichischen Hofkirchen a.d. Trattnach, zu hören. Mehr über dieses Branchenereignis lesen Sie in der Oktober-Ausgabe der "Österreichischen Trafikantenzeitung".

Autor/in:
Redaktion Trafikantenzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Rund 70 Trafikanten besuchten das Wissensforum im Lokal "35" in den Twin Towers am Wienerberg.
Meldungen
03.10.2016

Die Herbstrunde 2016 des JTI Wissensforums für Trafikanten stellt diesmal das Thema Tabak in den Mittelpunkt. Wir berichten vom Start der Vortragsreihe in Wien.

Rund 60 Aussteller aus 14 Ländern werden Produkte rund ums Dampfen anbieten. Die Messe avanciert auch in diesem Segment zum internationalen Branchentreffpunkt.
Meldungen
04.07.2016

Rund 60 Aussteller der InterTabac haben ausschließlich oder als Ergänzung E-Zigaretten im Programm. Etwa ebenso viele bieten Liquids für E-Zigaretten an.

Statt der ohnehin zu erwartenden Regulierung von Tabak und E-Zigaretten ist der Entwurf eher ein Keulenschlag auf beide Produktgruppen.
Meldungen
16.02.2016

Mit 5. Februar endete die Begutachtungsfrist für die nationale Umsetzung der TPD2. 509 Stellungnahmen beweisen, dass dieses Thema keinen kalt lässt.

Schaut genauso aus, raucht wie eine normale Zigarette und schmeckt angeblich auch so. Nur das Nikotin fehlt fast.
Meldungen
22.01.2016

Ein erstes US-Unternehmen sucht um Anerkennung ihrer "risikoärmeren Zigarette" bei der FDA an. Die Technologie ist bereit.

25 Gramm um 3,80 für die Wuzler, 120 Gramm um 15 Euro für die Stopfer
Produkte
24.03.2014

Nach zuletzt lauter werdenden Fragen, wann auch Philip Morris losen Tabak in sein Portfolio aufnehmen würde, ist es nun soweit: Der Marktführer hat – wenig überraschend – seine Cash-Cow im unteren ...

Werbung